Ricky Smalling komplettiert das Receiver-Corps der Dresden Monarchs. Foto (c) University of Illinois

Die Dresden Monarchs arbeiten weiter eifrig an ihrem Kader für die neue GFL-Saison 2024 und haben mit Ricky Smalling einen weiteren Wide Receiver verpflichtet. Der 25-jährige US-Amerikaner soll die Lücke schließen, die der letztjährige Punktegarant Austin Mitchell hinterlassen hat.

Smalling wurde am 2. November 1998 in Chicago (Illinois) geboren und machte bereits in der High School mit außergewöhnlichen Leistungen auf sich aufmerksam. 2016 hagelte es zahlreiche Auszeichnungen von Experten und Medien. Unter anderen wurde er zum „Regional Football Player of the Year“ gewählt.

Logisch, dass seine Leistungen den großen Colleges nicht verborgen blieben. Smalling entschied sich für die BIG TEN University of Illinois und trumpfte von 2017 bis 2019 in der Division I groß auf. In 30 Spielen fing das 186 cm große und 94 kg schwere Powerpaket 88 mal den Ball für 1.141 Yards und acht Touchdowns. 2019 startete der Ballempfänger für Illinois in den ersten sieben Partien, ehe ihn eine Verletzung nach bis dahin 24 Receptions für 225 Yards und einem Touchdown zum vorzeitigen Saisonende zwang.

- Anzeige -

Trotz des Rückschlags wurde der heute 25-Jährige für den NFL-Draft 2023 nominiert. Für alle Football-Spieler in und außerhalb der Vereinigten Staaten eine große Ehre. Für einen Platz in der stärksten American-Football-Liga der Welt reichte es nicht.

Zuletzt war der neue Wide Receiver der Königlichen in der Division II (NSIC) für die Winona State University aktiv. Dort fing er in zwölf Spielen 20 Bälle für 309 Yards und einen Touchdown. Die Coaches in Elbflorenz werden dafür sorgen, dass er wieder an seine alten Leistungen anknüpfen kann. „Ricky bringt alles mit, was wir auf der Position des Wide Receivers gesucht haben. Er hat vor seiner Verletzung bewiesen, was er zu leisten imstande ist. Wir sind zuversichtlich, dass er dieses Niveau wieder erreichen wird. Ricky ist hochmotiviert, wieder seine Leistungen bei den Monarchs abzurufen“, erklärt der Headcoach der Königlichen, Greg Seamon.

Quelle: PM Dresden Monarchs


- Anzeige -

Aktuelle Kommentare GFL

Meist geklickt GFL

Error: No articles to display

Meinung GFL

ABOUT US

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


 

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr

Meist gelesen

NEWSLETTER