- Anzeige -
Sonntag, 14 April 2019 18:04

Red Knights Tübingen: Sieg zum Oberligaauftakt

geschrieben/veröffentlicht von/durch TOUCHDOWN24 Redaktion
Am vergangenen Samstag trafen die Red Knights zum Saisonauftakt der Oberligasaison 2019 auswärts auf das Bad Mergentheim Wolfpack. Trotz wiedrigem Wetter konnte auf Grund einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein souveräner 20:00 Sieg über einen Mitfavorit um den Aufstieg eingefahren werden.

Die Wölfe um Ihre vier importierten US-Spieler konnten zunächst den Cointoss und somit das Angriffsrecht im ersten Spielzug gewinnen. Die ritterliche Verteidigung um Middle-Linebacker Armin „Gimmli" Ruoff zeigte sich sofort hellwach und wies den Wölfen ihre Grenzen auf – 3 and out. Leider konnte die Tübinger Offense sich hier nicht in eine bessere Position begeben, sie ereilte das selbe Schicksal.

Während die Coaching-Crew und die Offense der Neckarstädter den Spielzug besprachen und die Weichen für den folgenden Drive besprechen wollten, war es auch schon so weit: Lennard „Lenny" Sommer pflückte einen Passversuch des Wolfpack-Qb aus der Luft und kniete geistesgegenwärtig ab – die Tübinger Offensive startete an der eigenen 25 yd.-Linie. Durch eine konzentrierte Leistung der Linienspieler, konnten die schwarz-roten das gesamte Feld und schließlich die Goalline zum Touchdown überqueren. Neuzugang Jeffrey Bähr mogelte sich an den Verteidigern vorbei für sechs Punkte und Kicker Lukas Edelmann machte den Deckel per Pat drauf – 07:00 für Tübingen.

Das zweite Viertel war wieder geprägt durch etliche Fehler auf beiden Seiten: die Taubertäler sammelten diverse Turnover und die Red Knights schlugen kein Kapital daraus. Kurz vor der Halbzeit kam man auf Tübinger Seite ins Schwitzen: ein ausgewiesener Zuckerpass von Da'Ronte Smith auf seinen US-Wide Receiver konnte erst an der Tübinger 2-yd. Linie gestoppt werden. Die Ritter wähnten bereits den Ausgleich sicher, doch die Defense zeigte wieder einmal warum sie seit Jahren das Sahnestück ihres Trainers Rainer Heck ist. Die Wölfe wurden auf 15 Yards zurückgedrängt und mussten kicken. Der Kick des Mergentheimer Kickers klatschte an den linken Pfosten und das Spiel verabschiedete sich kurz darauf in den Pausentee.

Beide Trainer schienen ihr Team gut auf die zweite Hälfte eingeschworen zu haben, zumindest die Defensiven. Die Tübinger mussten erneut nach einem Drive vom Feld und auch auf der anderen Seite war die Verteidigung unüberwindbar: Armin Ruoff persönlich griffen einen Passversuch aus der Luft und retournierte diesen bis an die gegnerische 25 yd. Linie. Diesmal war es Tobias „Beo" Lutz, der endlich die langersehnten Punkte zum 13:00 einfuhr. Im Stile eines Slalomläufers umkurvte er einen nach dem anderen der Wolfpackverteidiger. Der Kick von Edelmann geriet leider etwas zu kurz.

Wer jetzt meinte, dass HC Sven Diether nun vom Gaspedal gehen würde sollte schnellstens eines besseren belehrt werden: kurz vor der gegnerischen Endzone schickte er seine schwersten Geschütze aufs Feld und so kam es dass der frisch aus der Knappenschule empor gekommene Fullback Luis List sein Touchdowndebüt für die Herrenmannschaft gab. Der massive Angreifer griff das Leder und tankte sich unaufhaltsam über Mann und Platz in das gelobte Land. Der nächste Kicker Philipp Pfander durfte nun auch sein Glück versuchen, 20:00 für die Red Knights.

Im Anschluss fielen die Taubertäler voll von der Rolle und die Backups der Ritter konnten noch wertvolle Wettkampferfahrung sammeln. Nach Ende der Partie zeigten sich alle glücklich und zufrieden um die hervorragende Leistung, dich ein mahnende Wort gab Diether dann doch zu Protokoll: „ Wir haben nich nicht perfekt gespielt, nächste Woche fahren zum ehemaligen Regionalligisten (Freiburg Sacristans), da dürfen wir uns solche Fehler wie heute nicht mehr erlauben!“
Ausgezeichnet für hervorragende Leistungen auf dem Feld wurden: Armin Ruoff als Defense-MVP für eine Interception, einen forced und eroberten Fumble, sowie eine herausragende Führung der Verteidigung sowie die gesamte Offensive-Line um Captain Marcel Klebes für eine hochkonzentrierte Gesamtleistung und hervorragende Blockarbeit.

Text: PR Red Knights Tübigen - M. Lanz

Facebook

Aktuelle Ausgabe

Kontakt

TOUCHDOWN24 Verlag
Thomas Filges
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network