Washington Redskins: Skandalprofi Foster erleidet Kreuzbandriss
NFL
Reuben Foster hat sich am ersten Tag der Open Team Activities (OTAs) das Kreuzband im linken Knie gerissen. Damit ist die Saisondes Linebackers bereits beendet.

Die Washington Redskins hatten den heute 25-Jährigen im letzten Jahr unter Vertrag genommen, nachdem er von den San Francisco 49ers wegen des dritten Vorfalls von häuslicher Gewalt innerhalb von elf Monaten entlassen worden war. Zuvor war er bereits zwei Spiele wegen unerlaubten Waffen- und Drogenbesitzes gesperrt worden, zudem war er vor seinem Draft in der ersten Runde 2017 vom NFL-Combine ausgeschlossen, nachdem er einen ärztlichen Mitarbeiter beschimpft hatte, der Foster durch den Drogentest hatte fallen lassen.

In seinen zwei Spielzeiten für San Francisco kommt Foster auf 16 Spiele und 101 Tackles. Fraglich, ob noch welche hinzukommen werden.

Top