Tunsil: Dolphins ziehen Option auf fünftes Vertragsjahr

geschrieben/veröffentlicht von/durch  19.04.2019
Bis zum 3. Mai haben die NFL-Teams Zeit, um ihre Erstrundenpicks von 2016 eine fünfte Saison via Option zu binden. Die Miami Dolphins machten mit Laremy Tunsil den Anfang.
Der Offensive Tackle galt 2016 als 1st Overall-Kandidat, fiel aber bis auf Position 13 zurück, da Minuten vor dem Draft ein Video von Tunsil beim Drogenkonsum aufgetaucht war, welches von seinem Stiefvater veröffentlicht worden war. Am ende freuten sich die Dolphins über den späten Zugewinn für ihre Offensive Line. 

Grundsätzlich haben die NFL-Teams das Recht die Rookie-Verträge ihrer Erstrundenpicks nach der dritten Saison auf ein fünftes Vertragsjahr zu verlängern. Dann allerdings steigt auch der Verdienst des Spielers überproportional an. Dabei verdienen die Picks der Plätze 1 bis 10 automatisch den Durchschnitt der zehn bestbezahlten Spieler ihrer Position. Die übrigen Picks von 11 bis 32 erhalten das Durchschnittsgehalt der Top-3-bis-25-Spieler ihrer Position.

Bis zum 3. Mai haben die Teams folgende Entscheidungen zu treffen:

  1. Los Angeles Rams: Jared Goff, QB
  2. Philadelphia Eagles: Carson Wentz, QB
  3. Los Angeles Chargers: Joey Bosa, DE
  4. Dallas Cowboys: Ezekiel Elliott, RB
  5. Jacksonville Jaguars: Jalen Ramsey, CB
  6. Baltimore Ravens: Ronnie Stanley, OT
  7. San Francisco 49ers: DeForest Buckner, DE
  8. Tennessee Titans: Jack Conklin, OT
  9. Chicago Bears: Leonard Floyd, LB
  10. New Orleans Saints: Eli Apple, CB (Apple wurde ursprünglich von den New York Giants ausgewählt, wechselte aber zwischenzeitlich zu den Saints)
  11. Tampa Bay Buccaneers: Vernon Hargreaves, CB
  12. New Orleans Saints: Sheldon Rankins, DT
  13. Miami Dolphins: Laremy Tunsil, OT (Option gezogen)
  14. Oakland Raiders: Karl Joseph, S
  15. - (Corey Coleman, WR, ursprünglich Cleveland Browns, aktuell getendert durch New York Giants)
  16. Detroit Lions: Taylor Decker, OT
  17. Atlanta Falcons: Keanu Neal, S
  18. Indianapolis Colts, Ryan Kelly, C
  19. Buffalo Bills, Shaq Lawson, DE
  20. New York Jets, Darron Lee, LB
  21. Houston Texans, Will Fuller, WR
  22. Washington Redskins, Josh Doctson, WR
  23. Minnesota Vikings, Laquon Treadwell, WR
  24. Cincinnati Bengals, William Jackson, CB
  25. Pittsburgh Steelers, Artie Burns, CB
  26. - (Paxton Lynch, QB, ursprünglich Denver Broncos, aktuell unter Future-Contract bei den Seattle Seahawks)
  27. Green Bay Packers, Kenny Clark, DT
  28. San Francisco 49ers, Joshua Garnett, G
  29. Arizona Cardinals, Robert Nkemdiche, DT
  30. Carolins Panthers: Vernon Butler, DT
  31. Seattle Seahawks: Germain Ifedi, OT
  32. - (Die New England Patriots hatten ihr Erstrundenpickrecht in Folge des Deflategate-Skandals verloren)

Markus Schulz

Markus Schulz arbeitet seit 2009 beim Sport-Informations-Dienst in Köln. Seine Leidenschaft für den American Football entdeckte der Familienvater bereits mit elf Jahren während Super Bowl XXIII. 2017 schloss sich Schulz TOUCHDOWN24 zudem als Chefredakteur an. Außerdem hat der gebürtige Mönchengladbacher mehrere Bücher über den US-Sport publiziert und engagiert sich ehrenamtlich als Pressesprecher bei seinem örtlichen Football-Verein Remscheid Amboss.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Werbung

Händler finden

Meistgelesen

Ravensburg Razorbacks verpflichten ehemaligen NFL Spieler

09.02.2020 GFL TD24 Redaktion

Mit näher rückender Saison werden immer mehr Spieler der Razorbacks für die Saison 2020 bekannt. ...