Trade: Chiefs holen Clark von den Seahawks

geschrieben/veröffentlicht von/durch  Markus Schulz 24.04.2019
Die Kansas City Chiefs haben auf dem Transfermarkt nochmal kräftig zugeschlagen und Frank Clark von den Seattle Seahawks verpflichtet. Im Austausch erhielten die Seahawks ein Erst- und ein Drittrundenpickrecht im kommenden Draft sowie ein Zweitrundenpickrecht 2020.

Die Chiefs schließen damit die Lücke, die der Abgang von Dee Ford zu den San Francisco 49ers hinterlassen hatte. Allerdings zahlen sie dafür auch einen hohen Preis durch die Abgabe dreier früher Pickrechte sowie eines Spitzengehalts von 105,5 Millionen US-Dollar für einen Fünfjahresvertrag.

Zuvor hatten sich die Seahawks und Clark nicht auf einen Langzeitvertrag einigen können. Der Spieler hatte sich zudem geweigert, unter einem Franchise Tag zu spielen. Clark ist ein Zweitrundenpick von 2015 und entwickelte sich in seinen vier Jahren im Rookie-Vertrag zu einem der besten Defensive Ends der Liga. 32 Sacks in den vergangenen drei Spielzeiten sind ein starker Arbeitsnachweis.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Was macht eigentlich... Equanimeous St. Brown

27.02.2020 First Down Markus Schulz

Die deutsche Wide-Receiver-Hoffnung der Green Bay Packers hatte die komplette Saison verpasst, nachd...