Back in Business: Mike McCarthy Back in Business: Mike McCarthy imago images / ZUMA Press

Mike McCarthy neuer Head Coach der Dallas Cowboys

geschrieben/veröffentlicht von/durch  06.01.2020
Ein gutes Jahr nach seinem Ende als Head Coach der Green Bay Packers hat Mike McCarthy wieder einen Job als Head Coach in der NFL. Dallas Cowboys lautet seine neue Aufgabe.
Lange hatten sich die Cowboys darum bitten lassen, eine Information rauszugeben, ob sie mit Jason Garrett nach dem Verpassen der Playoffs und einer insgesamt seht enttäuschenden Saison in eine neue Spielzeit gehen werden oder sich von ihrem langjährigen Hauptübungsleiter trennen werden.

Umso schneller kann das Team des charismatischen Owners Jerry Jones nun einen Nachfolger präsentieren - und der hat es in sich. Nach Ron Rivera (zu den Washington Redskins) ist ein zweiter Trainer mit ganz viel Erfahrung vom Markt: Mike McCarthy.

McCarthy arbeitete von 2006 bis 2018 als Head Coach der Packers und bewies in dieser Zeit, dass er  - trotz einiger Konflikte mit Star-Quarterback Aaron Rodgers - mit Stars umgehen kann und - noch viel wichtiger: Titel gewinnen kann.

2010 gewann der heute 56-Jährige den Super Bowl mit Green Bay gegen die Pittsburgh Steelers. Die Cowboys sollen McCarthy laut US-Medien zunächst fünf Jahre an sich gebunden haben. 

Markus Schulz

Markus Schulz arbeitet seit 2009 beim Sport-Informations-Dienst in Köln. Seine Leidenschaft für den American Football entdeckte der Familienvater bereits mit elf Jahren während Super Bowl XXIII. 2017 schloss sich Schulz TOUCHDOWN24 zudem als Chefredakteur an. Außerdem hat der gebürtige Mönchengladbacher mehrere Bücher über den US-Sport publiziert und engagiert sich ehrenamtlich als Pressesprecher bei seinem örtlichen Football-Verein Remscheid Amboss.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Kommentar: Vier weitere Jahre Robert Huber? Vier weitere Jahre Intransparenz

11.03.2020 GFL Sebastian Mühlenhof

Der AFVD-Präsident Robert Huber ist für vier weitere Jahre gewählt worden. Somit gibt es auch in ...