Jets feuern General Manager Maccagnan

geschrieben/veröffentlicht von/durch  Markus Schulz 16.05.2019
Paukenschlag bei den New York Jets. Die Franchise vom Big Apple hat sich überraschend von General Manager Mike Maccagnan getrennt. Head Coach Adam Gase übernimmt interimsweise.

"Ich habe Mike heute morgen darüber informiert, dass er von seinen Aufgaben entbunden ist", gab CEO Christopher Johnson in einem Statement bekannt.

Vier Monate nachdem Maccagnan Gase als Head Coach installiert hatte, wird dieser nun sein Nachfolger - zumindest vorübergehend. Schnell soll es im Hintergrund gekracht haben. Dabei soll Gase nicht angetan davon gewesen sein, mit welchen Gehältern Runningback Le`Veon Bell und Linebacker C.J. Mosley verpflichtet worden seien.

Maccagnan hatte noch zwei Jahre Vertrag bei den Jets. In Erinnerung bleiben viele fragwürdige Moves in den Offseasons unter seiner Regie, wie die teure Vertragsverlängerung von Muhammad Wilkerson oder die Abgaben von Sheldon Richardson und Damon Harrison.

Seine Drafts waren hingegen sehr gut. Spieler wir Leonard Williams, Jamal Adams, Sam Darnold oder zuletzt Quinnen Williams fanden unter Maccagnan den Weg nach New York.

Gase hat auch schon den ersten Move in seiner neuen Rolle vorgenommen und Linebacker Darron Lee gegen einen Sechstrundenpick 2020  an die Kansas City Chiefs abgegeben.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Was macht eigentlich... Equanimeous St. Brown

27.02.2020 First Down Markus Schulz

Die deutsche Wide-Receiver-Hoffnung der Green Bay Packers hatte die komplette Saison verpasst, nachd...