Noch
bis zum German Bowl 2017
Anzeige
Freitag, 11 August 2017 09:16

DeShone Kizer nutzt Preseason-Auftakt gegen Saints

geschrieben/veröffentlicht von/durch Markus Schulz
DeShone Kizer DeShone Kizer Foto: oregonlive.com
Zumindest in der Preseason haben die Cleveland Browns gleich zum Auftakt gezeigt, dass sie Spiele doch auch gewinnen können. Ein Gewinner dabei: Quarterback DeShone Kizer.
Beim 20:14 (0:3, 7:3, 0:0, 13:8) gegen die New Orleans Saints brachte sich Rookie-Quarterback DeShone Kizer mit einer tadellosen Leistung in Stellung gegenüber seinen Kollegen Cody Kessler und Großverdiener Brock Osweiler.

Der 21-Jährige brachte 11 von 18 Pässen an seiner Mitspieler, darunter zwei tiefe Bälle auf die Wide Receiver Richard Mullarney und Jordan Payton – letzterer zu einem 45-Yard-Touchdown. Kessler (5 von 10) und Osweiler (6 von 14) fielen statistisch deutlich dazu ab.

Edebali mit zwei Tackles

Aus deutscher Sicht verlief die Nach zu Freitag eher durchwachsen. Kasim Edebali kam beim 24:17 (10:0, 0:7, 0:7, 14:3) bei den Chicago Bears zum Einsatz und machte zwei Tackles. Moritz Böhringer hatte beim 17:10 (0:0, 3:3, 14:0, 0:7) der Minnesota Vikings bei den Buffalo Bills hingegen keine statistisch erwähnten Spielanteile. Allerdings kam er im Special Team zum Einsatz und stand ohne Zuspiel einige Spielzüge am Ende des Spiels auf dem Platz. 

In Chicago überzeugte dafür aber ein weiterer Rookie: Bears-Quarterback Mitchell Trubisky führte seine Mannschaft mit 18 von 25 angekommenen Passversuchen über das Feld, überbrückte so 166 Yards und warf einen Touchdown auf Victor Cruz. Kollege Mike Glennon, der als Starter vorgesehen ist, brachte nur 2 von 8 Pässen an den Mann und warf dabei ein von Broncos-Cornerback Chris Harris abgefangenes Interception. Bei Denver konnte sich weder Trevor Siemian (6 von 7 für 51 Yards) noch Paxton Lynch (6 von 9 für 42 Yards) übermäßig in den Vordergrund spielen.

Matt Ryan gewohnt sicher

Nur kurz auf dem Feld, aber eine perfekte Bilanz mit 3 von 3 Pässen für 32 Yards und einen Touchdown lieferte der Regular Season MVP der Vorsaison Matt Ryan für die Atlanta Falcons ab. Trotz des gelungenen Kurzauftritts verloren die Falcons bei den Miami Dolphins mit 20:23 (7:3, 7:7, 6:0, 0:13). Dolphins-Neuzugang Jay Cutler kam unterdessen noch nicht zum Einsatz.

Beim 23:3 (7:0, 6:0, 7:3, 3:0) der Baltimore Ravens gegen die Washington Redskins wurden auf Seiten der Ravens die Backups für den verletzten Quarterback Joe Flacco gesucht. Flacco könnte den Saisonstart mit einer Rückenverletzung verpassen. Dabei machte Josh Woodrum (4/4 für 85 Yards und einen Touchdown) seine Sache am besten.

Jimmy Garoppolo mit ausgiebigen Spielanteilen

Dass Superstar Tom Brady gegen die Jacksonville Jaguars geschont werden würde, war klar. Doch Head Coach Bill Belichick testete dessen Backup Jimmy Garoppolo ausgiebig und dieser lieferte: 22 von 28 Pässen kamen an den Mann, dabei überwund er 235 Yards für zwei Touchdowns. Am Ende jubelten trotzdem die Jacksonville Jaguars beim 31:24 (3:3, 14:7, 14:7, 0:7).

Außerdem gewannen die Green Bay Packers mit 24:9 (0:6, 17:0, 0:3, 7:0) gegen die Philadelphia Eagles. Dabei ließ Head Coach Mike McCarthy auch ein paar Spieler aus der ersten Garde ran. Allen voran die Wide Receiver Devante Adams und Randall Cobb. Die Touchdowns machten hingegen Jeff Janis, Michael Clark und Punt-Returner Trevor Davis über 68 Yards.

Magazin Store

5,90 € Preis inkl. MwSt. TD24 Magazin Ausgabe 01-2017
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aktuelle Videos

Der Aufsteiger beim Europameister - ein Spiel mit Erkenntnissen... Produziert mit 200 Prozent Kommunikation (www.200prozent.com)

Ergebnisse GFL

Ergebnisse GFL Spieltag 16

Ergebnisse vom 19.08. bis 20.08. 2017

Dresden Monarchs 45:38 Berlin Rebels
Hamburg Huskies abges. Kiel Baltic Hurricanes
Schwäbisch Hall Unicorns 27:13 Stuttgart Scorpions
Braunschweig NY Lions 41:13 Hildesheim Invaders
Berlin Adler 27:38 Cologne Crocodiles
Frankfurt Universe 48:03 Ingolstadt Dukes
Allgäu Comets 21:36 Marburg Mercenaries

Facebook

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network