HEFT #51

Ausgabe NOVEMBER 2021

Jetzt kaufen

Dolphins gewinnen erstmals den Junior Bowl

Dolphins gewinnen erstmals den Junior Bowl Foto: Pressemitteilung Paderborn Dolphins
Die Junioren der Paderborn Dolphins haben das "Finale Dahoam" für sich entschieden. Dafür besiegte die Mannschaft von Head Coach Peter Daletzki Rekordmeister Düsseldorf Panther mit 27:22.
"Dazu gehört immer eine Portion Glück. Und dieses Glück hatten wir heute", sagte Daletzki nach dem Triumph im Junior Bowl 36 vor 1500 Zuschauern im Hermann-Löns-Stadion gegenüber der Zeitung Neue Westfälische. Und auch Quarterback Moritz Johannknecht resümierte: "So eine Partie habe ich noch nie erlebt".
 
Das Spiel war in der Tat an Dramatik nicht zu überbieten. Die favorisierten Düsseldorfer drehten nach der Pause auf - und das Ergebnis: Nach einem 6:7-Rückstand zur Halbzeit brachte Düsseldorf die nächsten zehn Punkte aufs Scoreboard. Zudem hatte sich Luke Wentz, Starting-Quarterback der Dolphins, eine Verletzung zugezogen und musste von Johannknecht ersetzt werden, der zuvor in der Defense gespielt hatte. Doch Johannknecht, der im Sommer auch dem Kader der U19-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Frankreich angehört hatte, führte sein Team zum 27:22 (0:0, 7:6, 13:10, 7:6)-Erfolg.

Die Paderborner mussten aber bis zum Schluss um den ersten Junior-Bowl-Titel ihrer Vereinsgeschichte zittern, als Düsseldorf mit 32 Sekunden auf der Spsieluhr an der Sechs-Yard-Linie der Gastgeber stand, den vierten Versuch aber nicht erfolgreich zuende spielte.
Markus Schulz

Markus Schulz arbeitet seit 2009 beim Sport-Informations-Dienst in Köln. Seine Leidenschaft für den American Football entdeckte der Familienvater bereits mit elf Jahren während Super Bowl XXIII. 2017 schloss sich Schulz TOUCHDOWN24 zudem als Chefredakteur an. Außerdem hat der gebürtige Mönchengladbacher mehrere Bücher über den US-Sport publiziert und engagiert sich ehrenamtlich als Pressesprecher bei seinem örtlichen Football-Verein Remscheid Amboss.
Twitter: @ELFinsider
Nach Oben