Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

GFL - German Football League

Vorschau: Cowboys gegen Comets - Topspiel fällt Regenfällen zum Opfer

In dieser Woche nicht im Einsatz: die Munich Cowboys - Foto: IMAGO / American Football.Network

Eigentlich hatte sich der Tabellenführer der Südstaffel auf ein Spitzenduell gefreut, doch die Partie der Munich Cowboys gegen den Dritten, die Allgäu Comets, wurde bereits am Donnerstag aufgrund der Platzverhältnisse nach Starkregen abgesagt. Weiter im Norden sieht das Wetter noch nicht ganz so schlecht aus, so dass es im Spiel zwischen den Hildesheim Invaders und Paderborn Dolphins zu einem Duell zweier Außenseiter kommt, die sich nach gutem Saisonstart Hoffnungen schon früh Hoffnungen auf die Playoffs machen können.

Die TOPSPIELE aus den deutschen TOPLIGEN im Überblick

GFL
HILDESHEIM INVADERS vs. PADERBORN DOLPHINS
Samstag, 1. Juni, 16 Uhr, Helios Field

Zwei Siege bei nur einer Niederlage haben beide Teams nach bereits drei absolvierten Partien auf dem Konto. So ist das Duell zweier vor der Saison als abstiegsbedroht empfundener Mannschaften zu diesem Zeitpunkt zum Verfolger-Duell des Tabellendritten gegen den -vierten mutiert. Der Sieger darf sich also berechtigte Hoffnungen machen, bis zum Ende um die Playoff-Vergabe mitzumischen und dürfte dem Abstiegskampf frühzeitig entronnen sein.

GFL-SPIELE im Überblick:

01.06.
Hildesheim Invaders - Paderborn Dolphins, 16 Uhr, Helios Field
Kirchdorf Wildcats - Berlin Rebels, 16 Uhr, In(n) Energie Arena
Kiel Baltic Hurricanes - Potsdam Royals, 16 Uhr, Kilia-Stadion
Saarland Hurricanes - Ravensburg Razorbacks 16 Uhr, Hermann-Neuberger-Stadion/Völklingen
Berlin Adler - Straubing Spiders 17 Uhr, Poststadion
Spielabsage: Munich Cowboys - Allgäu Comet

GFL2
COTTBUS CRAYFISH vs. OLDENBURG KNIGHTS
Samstag, 1. Juni, 16 Uhr, Sportzentrum Cottbus

Nur drei Partien stehen eine Woche nach dem Ligaauftakt in der GFL2 auf dem Programm. Dabei starten Cottbus Crayfish und die Oldenburg Knights nach einer Bye Week zum Start in die Saison. Auf dem Papier deutet sich ein frühes Duell um den Klassenverbleib an. Die Lausitzer haben als Aufsteiger ohnehin nur das Saisonziel, sich in der GFL2 zu halten, während die Oldenburger in der Vorsaison nur dank zweier Siege aus den letzten drei Partien den Abstieg noch verhinderten. Überdauert der Aufwärtstrend der Knights die Offseason oder geht es erneut gegen den Abstieg. Der Ausgang dieser Partie wird einen frühen Hinweis geben.

GFL2-SPIELE im Überblick:

01.06.
Cottbus Crayfish - Oldenburg Knights, 16 Uhr, Sportzentrum Cottbus
Bielefeld Bulldogs - Langenfeld Longhorns, 18 Uhr, Stadion Rußheide

02.06.
Pforzheim Wilddogs - Gießen Golden Dragons, 15 Uhr, Kramski-Arena

UND DARUNTER?

REGIONALLIGA OST
MAGDEBURG VIRGIN GUARDS vs. SPANDAU BULLDOGS
Sonntag, 2. Juni, 15 Uhr, Heinrich-Germer-Stadion

In der Regionalliga Ost kommt es zu einem Topduell zwischen den Magdeburg Virgin Guards und den Spandau Bulldogs. Ungeschlagen stehen die Magdeburger nach drei Partien an der Tabellenspitze, die Bulldogs liegen mit vier Siegen aus fünf Spielen auf Platz drei hinter den Leipzig Lions, gegen die es bislang die einzige Niederlage gab. Mit einem Heimsieg festigen die Virgin Guards nicht nur Platz eins, gleichzeitig entledigen sie sich bis auf Weiteres eines Verfolgers und potenziellen Mitkonkurrenten um einen Aufstiegsrelegationsplatz in Richtung GFL2. Gewinnt Spandau, darf sich der Osten auf einen Dreikampf um die Staffel-Meisterschaft einstellen.

Über den/die Autor/in
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser ist im Bereich des American Footballs seit über 20 Jahren auf etlichen Ebenen aktiv. Journalistisch begleitet er neben der NFL auch die ELF und GFL für TOUCHDOWN24.

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr