Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin info@touchdown24.de

GFL - German Football League

Unicorns gegen Royals: Topspiel zum Auftakt in die GFL

Duell aus dem letzten German Bowl - Foto: Manfred Löffler

Am Samstag startet die Erima German Football League in ihre Saison 2023. Gleich zum Auftakt kommt es dabei zur Neuauflage zwischen Meister und Vizemeister. Die Schwäbisch Hall Unicorns empfangen ab 17 Uhr im OPTIMA Sportpark die Postdam Royals.

Trotz großer Umbrüche in beiden Kadern sollten sowohl die Schwäbisch Hall Unicorns als Titelverteidiger wie auch die Potsdam Royals als erneuter Herausforderer zum engsten Favoritenkreis auf die kommende Meisterschaft gehören. Bei den Hallern haben etliche Trainer und Spieler den Verein in Richtung der Stuttgart Surge verlassen. Neben Head Coach Jordan Neuman stehen gleich 17 letztjährige Unicorns aktuell bei der Surge unter Vertrag. Dass der Aderlass nicht spurlos am Team von Neu-Cheftrainer Christian Rothe vorbeigegangen ist, war bereits in der Vorwoche zu bemerken. Im Viertelfinale der CEFL lag Hall als zweimaliger Titelverteidiger bis drei Sekunden vor Schluss gegen Stockholm Mean Machine hinten.

Zur Premiere der Wiedereinführung der Intercornference Games erwarten die Unicorns in jedem Fall den schwerstmöglichen Gegner. Anders als viele der letztjährigen Playoff-Teams, hat Potsdam unter Head Coach Michael Vogt zwar ebenfalls etliche Playmaker in die European League of Football verloren – allen voran Quarterback Chris Helbig – doch konnten die Brandenburger die Verluste hoffnungsvoll kompensieren. Auf dem neuen Quarterback Jaylon Henderson liegen etliche Erwartungen, kann er doch auf eine spannende College-Karriere, unter anderem an der Boise State, zurückblicken. Da nicht nur Titelverteidiger Hall schwächer als in den Vorjahren zu erwarten ist, gehen die Royals, sofern die Importspieler halten was sie versprechen, vielleicht sogar als Topfavorit in die Saison. Zumal Süd-Vizemeister Munich Cowboys mit der neuen ELF-Konkurrenz der Munich Ravens zu kämpfen hat und Halbfinalist Cologne Crocodiles sein Team nach internen Querelen gleich ganz zurückgezogen hat.

Für Hall geht es gegen Potsdam auch darum, den heimischen Grund und Boden zu verteidigen. Seit mittlerweile über neun Jahren sind die Unicorns zuhause ungeschlagen, kassierten die letzte Heimniederlage im Mai 2014 gegen die Marburg Mercenaries. Gleich zum 1. Spieltag kommt es in den Nordstaffeln auch zum Duell um die Football-Vorherrschaft auf Vereinsebene in der Bundeshauptstadt. Berlin Adler empfängt die Berlin Rebels ebenfalls am Samstag. Außderm wird mit Spannung erwartet, wie stark die NY Lions Braunschweig und die Dresden Monarchs in die Saison starten. Braunschweig ist Deutschlands Rekordmeister, holte allerdings zuletzt 2019 den Titel. Dresden gewann 2021 die Meisterschaft, verpasste allerdings in der Vorsaison dann überraschend die Playoffs. Die Lions sind bei den Straubing Spiders zu Gast, die Monarchs treten bei den Mercenaries an. Beide Partien gehören zur Interconference-Serie.

Alle Partien des 1. Spieltags im Überblick:

20. Mai

  • Schwäbisch Hall Unicorns vs. Potsdam Royals (17 Uhr, OPTIMA-Sportpark)
  • Straubing Spiders vs. New Yorker Lions Braunschweig (17 Uhr, Am Peterswöhrd)
  • Berlin Adler vs. Berlin Rebels (17 Uhr, Poststadion)

21. Mai

  • Marburg Mercenaries vs. Dresden Monarchs (15 Uhr, Georg-Gassmann-Stadion)
  • Paderborn Dolphins vs. Kiel Baltic Hurricanes (15 Uhr, Hermann-Löns-Stadion)
  • Allgäu Comets vs. Saarland Hurricanes (15 Uhr, Illerstadion in Kempten)
  • ifm Ravensburg Razorbacks vs. Ingolstadt Dukes (15 Uhr, TSV-Stadion)

Übertragen werden die Partien im Livestream bei Sportdeutschland TV.

Über den/die Autor/in
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser
Dirk Kaiser ist im Bereich des American Footballs seit über 20 Jahren auf etlichen Ebenen aktiv. Journalistisch begleitet er neben der NFL auch die ELF und GFL für TOUCHDOWN24.

Über uns

td24 footer logo


Hintergründe - Analysen - Interviews
100% American Football


Über uns

Jobs

Mediadaten

KONTAKT

TOUCHDOWN24 Verlag - Thomas Filges

Ollenhauerstr. 79 - 13403 Berlin

DEUTSCHLAND

+49 (0)30 / 88 62 58 62

info@touchdown24.de

Telefonisch erreichbar:

Mo.-Fr.: 8:00 Uhr - 15:00 Uhr