Der AFVD kommt nicht zur Ruhe Der AFVD kommt nicht zur Ruhe Foto: IMAGO / osnapix

Paukenschlag im deutschen Football - Notvorstand beantragt

geschrieben/veröffentlicht von/durch  Dirk Kaiser 17.05.2021
Paukenschlag im deutschen American Football. Die Landesverbände aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern haben beim zuständigen Registergericht in Frankfurt die Einsetzung eines Notvorstands im AFVD gefordert. Das berichtet der AFCVNRW auf seiner Homepage.
6,50 € inkl. MwSt. TD24 Heft 48 - AUG 2021 Noch 57 vorhanden Zum Produkt


Der Grund liegt in einer mutmaßlichen Wahlmanipulation bei der AFVD-Bundesversammlung im März 2020. TOUCHDOWN24 hatte berichtet.

Damals hatte der Landesverband Hessen, bei dem AFVD-Präsident Robert Huber ebenfalls als Präsident agiert, mit einer Stimmzahl von 67 Stimmen abgestimmt. Laut Satzung hätten den Hessen aber nur eine Zahl von maximal 37 Stimmen zugestanden. Die Stimmen, die jeder Landesverband zur Verfügung hat, ergeben sich aus der Anzahl der Vereine, die einem Landesverband angehören zzgl. vier Stimmen, die jedem Verband als Grundstock zustehen.

Die Beschwerdeführer gehen davon aus, dass die Wahl nicht nur anfechtbar sondern als nichtig zu bezeichnen ist. Als Notvorstand wurden Alexander Sperber, Heiko Pawlis, Stephan Bertsch, Anja Anton-Hoenen und Andreas Kegelmann vorgeschlagen, die allesamt der Restart21-Initiative angehören. Die Landesverbände, die den Notvorstand beantragt haben, warten nun auf eine Stellungnahme, respektive eine Entscheidung, des Registergerichts.

Wie dem auch sei, das Vertrauensverhältnis zwischen etlichen Landesverbänden und den Kollegen aus Hessen sowie dem Bundesverband AFVD dürfte nachhaltig erschüttert sein. Sollte das Registergericht dem Antrag entsprechen, dann kommt der Skandal kurz vor dem Start der GFL-Saison zur absoluten Unzeit. Einen derartigen Vorgang und Imageschaden auch im Wettbewerb mit der europäisch agierenden European League of Football, die mit sechs ihrer acht Teams den Schwerpunkt in Deutschland hat, kann sich der deutsche Football eigentlich nicht leisten.

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden