2019 setzten sich die Lions deutlich mit 45:7 2019 setzten sich die Lions deutlich mit 45:7 all-bout-football.de

GFL: Meister Lions startet bei den Crocodiles

geschrieben/veröffentlicht von/durch  Dirk Kaiser 30.01.2021
Die German Football League (GFL) hat ihren Spielplan für die anstehende Saison 2021 bekannt gegeben. Insgesamt 14 Mannschaften der GFL und 15 Teams der GFL2 sollen dabei am ersten Juni-Wochenende an den Start gehen. Die New Yorker Lions aus Braunschweig, letzter Meister aus der Spielzeit 2019, ist dabei am 5. oder 6. Juni zunächst zu Gast bei den Cologne Crocodiles.
Der Spielplan sieht dabei vollkommen anders aus als in den Vorjahren. Nord- wie Südstaffel sind jeweils in zwei Divisionen eingeteilt. Während im Norden nach dem Rückzug der Hildesheim Invaders und Elmshorn Fighting Pirates nur sechs Vereine dabei sind, nehmen im Süden acht Mannschaften an der Meisterschaft teil. Hier ersetzen die Saarland Hurricanes die Ingolstadt Dukes, die sich nicht mehr um eine GFL-Lizenz beworben haben.

So kommt es auch, dass im Norden die Klubs Staffel-übergreifend in Hin- und Rückspiel im Modus “Jeder-gegen-Jeden“ spielen, während in den Süd-Divisionen Hin- und Rückspiel nur gegen Teams der eigenen Gruppe stattfinden und die vier weiteren Partien mit jeweils Hin- oder Rückspiel gegen die vier Teams der anderen Süd-Division ausgetragen werden.

Live-Spiele auf Sport1

Die Zuteilung in die Staffeln erfolgte dabei nicht nach geographischen Gesichtspunkten, sondern nach der Abschlusstabelle der Saison 2019. Erster, Vierter, Fünfter und Achter sind dabei einer Gruppe zugeteilt – sowie Zweiter, Dritter, Sechster und Siebster, beziehungsweise etwaige Auf- und Nachrücker. Insgesamt ergeben sich so pro Team zehn Spiele in der regulären Saison.

“Wir sind gezwungen neue Wege zu gehen und können damit Erfahrungen sammeln, die hilfreich für die Zukunft nach der Pandemie sein können“, sagt Jörg Dreßler, GFL-Ligavorstand. Komplett in Stein gemeißelt ist der Spielplan allerdings noch nicht, da sowohl einigen Vereinen Nachfristen in der Lizenzierung eingeräumt wurden und die Lage aufgrund der Corona-Pandemie keine Spielsicherheit ab Juni garantiert.

TV-Partner Sport1 soll insgesamt 14 Spiele der Hauptrunde sowie aus den Playoffs übertragen. Der German Bowl soll am 9. Oktober in Frankfurt am Main stattfinden. In der GFL2 treten nach dem Rückzug der Darmstadt Diamonds insgesamt 15 Vereine ebenfalls in vier Staffeln unterteilt an. Diese wurden allerdings nach geographischem Standort zugeteilt.

Die Partien des 1. Spieltags

5./6. Juni, GFL

Berlin Rebels vs. Dresden Monarchs
Cologne Crocodiels vs. New Yorker Lions Braunschweig
Kiel Baltic Hurricanes vs. Potsdam Royals

Saarland Hurricanes vs. Stuttgart Scorpions
Schwäbisch Hall Unicorns vs. Ravensburg Razorbacks
Marburg Mercenaries vs. Allgäu Comets
Munich Cowboys vs. Frankfurt Universe

5./6. Juni, GFL2

Assindia Cardinals vs. Solingen Paladins
Langenfeld Longhorns vs. Düsseldorf Panther
Hamburg Huskies vs. Berlin Adler
Rostock Griffins vs. Lübeck Cougars

Biberach Beavers vs. Kirchdorf Wildcats
Straubing Spiders vs. Wiesbaden Phantoms
Bad Homburg Sentinels vs. Fursty Razorbacks
Spielfrei: Frankfurt Pirates


6,50 € inkl. MwSt. TD24 Heft 48 - AUG 2021 Noch 65 vorhanden Zum Produkt


TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden