Eines der besten Prospects des kommenden Drafts: CeeDee Lamb Eines der besten Prospects des kommenden Drafts: CeeDee Lamb imago images / ZUMA Press

Road to Draft: Akrobatischer CeeDee Lamb - ein neuer OBJ?

geschrieben/veröffentlicht von/durch  20.02.2020
Pass in den Rücken, mit einer Hand angelt sich der Receiver den Ball im Vollsprint vor dem verdutzten Verteidiger – solch ein Highlight aus den besseren Tagen von Odell Beckham könnten wir ab der nächsten NFL-Saison von CeeDee Lamb zu sehen bekommen.

Der Wide Receiver der Oklahoma Sooners zählt als sicherer First-Rounder, manche Experten halten ihn gar für einen Top-10-Pick. Lamb besitzt herausragende Ballfertigkeiten und fischt sich gerne auch ungenaue Würfe mit großer Konzentration und Körperkontrolle noch aus der Luft. "Er ist ein geborener Receiver“, sagt Dan Marino über ihn, "seine Handgeschicklichkeit und die Fähigkeit, einen schief geratenen Pass an sich zu ziehen, sind etwas ganz besonderes.“
Lamb war ein Schlüsselspieler der Oklahoma Sooners, die in den letzten Jahren einen der besten College-Angriffe hatten. In seiner dritten und letzten Saison bei den Sooners erzielte er 1327 Receiving Yards mit einem Fangdurchschnitt von über 21 Yards und 14 Touchdowns und wurde zum First Team All-American gewählt. Auch für den Biletnikoff Award, die Auszeichnung für den besten College-Receiver, wurde er nominiert.

6.50 EUR
Heft 31 Ausgabe MAR 2020 Deines American Football Magazins TOUCHDOWN24.


Sein richtiger Vorname lautet Cedarian, aber der war High-School-Trainer Darrick Reed zu umständlich und so taufte er ihn "CeeDee”, um schneller befehlen zu können, dass Lamb wieder ein Ball zugespielt werden sollte. Die erste High-School-Zeit war mühsam, dem schmächtigen Lamb gelang es nicht, sich zu behaupten. Bei einem fast schon verloren geglaubten Spiel platzte dann der Knoten. Er fing einen Hail-Mary-Pass, einen Verzweiflungspass in den Schlusssekunden zum Touchdown und Sieg. Nach dieser Tat war Lamb nicht mehr zu bremsen und schloss seine High-School-Karriere als hoch begehrter Four-Star-Recruit ab. Allein zwanzig Major Colleges buhlten um Lambs Dienste.

Lamb hat das Zeug zum Nummer-eins-Receiver. Besonders stark ist er auf der Außenbahn, aber Lamb ist vielseitig, er kann alle drei Receiver-Positionen besetzen. Einige Experten sehen Lamb nächste Saison in der NFC East. Vielleicht holen ihn die New York Giants mit dem vierten Los, Quarterback Daniel Jones könnte den fangsicheren Lamb, der auch ungenaue Pässe noch hereinholt, für seine Weiterentwicklung bestens gebrauchen. Andere sehen die Eagles, denen 2019 reihenweise die Receiver ausfielen, um Lamb im Rennen.

Ausgereift ist Lambs Spiel mit 21 Jahren natürlich noch nicht – bei langen Routen fehlt ihm die Top-Schnelligkeit, er ist auch ein bisschen leicht gebaut und er braucht beständig Herausforderungen, fühlt er sich überlegen und zu sicher, lässt er gerne mal die Zügel schleifen – auch da ist er Beckham nicht unähnlich.
Peter Dewald

Seit seiner Jugend verfolgt Peter Dewald American Football. Seine ersten Artikel über die NFL schrieb er 1988. Seit über zehn Jahren unterrichtet er im Rahmen eines Kurses über American Sports Flag Football an der Universität Würzburg. 2019 veröffentlichte er sein erstes NFL-Buch über Quarterback Tom Brady. Für TOUCHDOWN24 schreibt Dewald seit einem Jahr.

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden