Mit 13:33 (0:7/3:0/3:19/7:7) verloren die Kiel Baltic Hurricanes am Sonntagnachmittag ihr erstes Auswärtsspiel der Saison bei den Berlin Rebels.
Freigegeben in GFL
Nach den drei Auftaktsiegen stehen die Invaders noch ungeschlagen auf Platz zwei der Tabelle in der German Football League. Vor ihnen rangiert nur Branchenprimus New Yorker Lions.
Freigegeben in GFL
Bei besten Footballwetter und vor einer großen Anzahl Braunschweiger Fans, besiegte das Team der New Yorker Lions die Berlin Rebels im Berliner Mommsenstadion, letztendlich verdient mit 12:29 (0:2; 12:6; 0:7; 0:14).
Dabei entbrannte vor allem in der ersten Halbzeit ein harter Kampf zwischen beiden Mannschaften auf Augenhöhe, aus dem der Gastgeber, zumindest zur Halbzeit, als Sieger den Platz verließ.
Freigegeben in GFL
Mit dem 21 jährigen Wide Receiver Naji El-Ali wechselt ein weiteres Talent aus Hessen nach Berlin.
Freigegeben in GFL
Das Laufspiel der Berlin Rebels ist schon immer das Markenzeichen der Charlottenburger. Auch für die Saison 2019 verstärken die Berliner ihr Laufspiel effektiv. Runningback Andreas Betza wechselt vom Play Offs Viertelfinal Kontrahenten, Frankfurt Universe, zu den Berlin Rebels.
Freigegeben in GFL
MLB Rory Johnson wird 2019 mit den Rebels in seine neunte Saison in Charlottenburg gehen.
Freigegeben in GFL
In einem Spiel im Berliner Mommsenstadion, in dem die New Yorker Lions nie so richtig angekommen zu sein schienen, gewinnen die Berlin Rebels letztendlich verdient mit 23:14 (7:0; 7:7; 0:7; 9:0).
Freigegeben in GFL
Endlich ist die Sommerpause vorüber. Nach über einem Monat ohne Punktspiel starten die Dresden Monarchs am kommenden Sonntag wieder in den Ligaalltag.
Freigegeben in GFL
Das letzte Heimspiel vor der 5 Wöchigen Sommerpause steht an! Mit ordentlich Rückenwind gehen die Berlin Rebels in diese Partie. Allerdings ohne den Gegner zu unterschätzen.
Freigegeben in GFL
Einen rabenschwarzen Sonntag erwischten die New Yorker Lions, in ihrem Heimspiel gegen die Berlin Rebels. Etwas mehr als 3.200 Zuschauer sahen speziell in Halbzeit eins ein Team der Braunschweiger, welches sich sowohl mit unnötigen Strafen, als auch mit ungewöhnlich vielen Fehlern, das Leben selbst schwer machte und letztendlich die Partie zwar knapp, aber verdient, mit 21:26 (6:21; 0:3; 0:0; 15:2) verloren.
Freigegeben in GFL
Seite 1 von 5

Kontakt

TOUCHDOWN24 Verlag
Thomas Filges
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network