- Anzeige -

Patriots geben Demaryus Thomas Vertrag für 2019

17. April 2019 NFL Markus Schulz
Die New England Patriots haben Demaryus Thomas unter Vertrag genommen. Der Wide Receiver unterschrieb für eine Saison und 6 Millionen US-Dollar.

Aktuelles aus der NFL

Aktuelles aus der GFL

Aktuelles aus der GFL2

Weitere Ligen

Können die Rebels den Frankfurtern ein Bein stellen?

Am Samstag wird ermittelt wer am 11. Juni im Rahmen des diesjährigen BIG6 Finale gegen die Braunschweig New Yorker Lions, die als Sieger ihrer Gruppe bereits als Final-Teilnehmer feststehen, auflaufen wird.

Die Frankfurter treten mit einem Sieg im Gepäck die Reise in die Hauptstadt an, die Rebels hingegen haben eine Niederlage auf der Habenseite zu stehen. Wichtig zu wissen an dieser Stelle, um den Einzug ins BIG6 Finale kämpfen, aufgeteilt in zwei Gruppen, jeweils drei Mannschaften. Das Auftaktspiel bestritten die Rebels gegen die Milano Seamen. Dieses Spiel ging knapp mit 13:14 aus Sicht der Berliner verloren. Die Mailänder traten vor Wochenfrist gegen die Frankfurter in deren Volksbank Stadion an und kassierten mit einem 38:12 zu Gunsten der Frankfurter ebenfalls eine Niederlage.

In der Tabelle steht die Universe aktuell mit 38 erzielten und lediglich 12 kassierten Touchdowns auf Platz eins gefolgt von den Milano Seamen die hier ein 26:51 verzeichnen. Die Rebels, mit einem Spiel weniger, werden mit 13:14 Touchdownpunkten auf Platz drei geführt.

Was bedeutet dies nun für das morgige Spiel? Ganz einfach, wenn es für die Frankfurter knüppeldick kommt und man einen rabenschwarzen Tag erwischt, könnte man das BIG6 Finale am Ende doch noch knapp verpassen obwohl man näher dran gewesen wäre als die Berliner. Dazu müssten die Rebels zwei Touchdowns inklusive Extrapunkte mehr erzielen als die Frankfurter. Klingt, insbesondere im American Football und auf dem Papier, nach nicht viel und nach durchaus möglich. Deshalb tut auch Frankfurts Head Coach Marcus Grahn gut daran das Spiel bei den Berlinern nicht auf die leichte Schulter zunehmen. Denn er weiß um den aktuellen Kader der Rebels der in diesem Jahr durchaus in der Lage ist für Überraschungen zu sorgen. Eine wäre das Unmögliche möglich zu machen. Das wird Kim Kuci, Head Coach der Berlin Rebels, seinen Jungs auch sicherlich eingetrichtert haben und er wird seine Mannschaft auf diesen Gegner sicherlich auch entsprechend eingestellt haben. Verstecken muss man sich vor den Frankfurtern nämlich ganz bestimmt nicht, auch wenn diese als Favorit in das Spiel gehen werden. Aber auch Favoriten sind, wenn es drauf ankam, schon mal ins Straucheln geraten.

Interessant zu beobachten sein werden in diesem Spiel sicherlich die beiden Runningbacks. Auf Seiten des Gastgebers wäre hier der Mann mit der Nummer 28 Lawrence Mccoy zu nennen. Auf Seiten der Gäste ist dies Silas Nacita der die Rückennummer 7 trägt. In der Statistik nehmen sich diese beiden Spieler nicht sehr viel wobei leichte Vorteile auf Seiten des Berliners zu finden sind. Ex-Universe Fullback und ehemaligen Rebel Ivo Schönberner bezeichnet Mccoy darüber hinaus als „besten RB der GFL“. Diese Aussage bezieht sich auf die im letzten Jahr von Mccoy erlaufenen 1759 Yards und 23 erzielten Touchdowns. Für die Frankfurter Defense kommt erschwerend noch der Niederländer Chris Smith hinzu der sich als perfekte Ergänzung zu Mccoy entpuppte. Smith trug im letzten Jahr noch das Trikot der New Yorker Lions aus Braunschweig mit denen er auch den German Bowl als auch Euro Bowl gewinnen konnte.

Alles in allem, es dürfte ein spannendes Spiel werden. Ein Spiel welches man als Football Fan auf gar keinen Fall verpassen sollte. Die Wettervorhersagen laden geradezu ein dieses Spiel im Berliner Mommsenstadion zu besuchen, denn in der Liga bekommt man ein Duell dieser beiden leistungsstarken Mannschaften nicht zusehen. Kick off ist um 15 Uhr im Berliner Mommsenstadion welches über 11.000 Plätze verfügt. Es ist also Platz genug. Berlin ist doch angeblich eine Stadt in der vieles geht und die Rebels können jede Unterstützung gebrauchen. Also liebe American Football Fans, aufgehts...

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network