- Anzeige -

Aktuelles

Kansas City Chiefs: Patrick Mahomes bekommt ein "Schweizer Taschenmesser"

25.05.2020 NFL Moritz Wollert

Es gibt in der NFL mit Sicherheit schlechtere Arbeitsplätze als den des Runningbacks bei den Kansas City Chiefs. Rookie Clyde Edwards-Helaire kann sich also glücklich schätzen, dass der Super-Bowl-Champion ihn...

Weitere Meldungen

Vier hessische Oberligisten fordern Sais…

16.05.2020 mehr Football

Vier hessische Oberligisten haben sich in einer gemeinsamen Erklärung an ihren Landesverband gewend...

Marburg Mercenaries starten ab dem 12.05…

03.05.2020 GFL

Am Sonntag den 03.05.2020 hätte für die Marburg Mercenaries die GFL Saison 2020 im Georg-Gaßmann-...

Der Touchdown24-Mockdraft

23.04.2020 NFL

Joe Burrow geht an eins zu den Cincinnati Bengals, doch dahinter wird es wild. Der Mock Draft von TO...

Ende einer Ära: Panthers entlassen Cam …

24.03.2020 NFL

Die Carolina Panthers starten nun endgültig eine neue Zeitrechnung. Die Franchise aus Charlotte hat...

Melvin Gordon landet bei den Broncos

20.03.2020 NFL

Eine Saison nach seinem Holdout für einen besseren Vertrag bei den Los Angeles Chargers hat Melvin ...

Nicht ganz unerwartet: Rams trennen sich…

19.03.2020 NFL

Die Los Angeles Rams haben das Kapitel Todd Gurley beendet. Der Runningback läuft nach einer Knieve...

Bruce Irvin kehrt zu den Seahawks zurüc…

19.03.2020 NFL

Bruce Irvin kehrt an den Ort zurück, an dem seine NFL-Karriere 2012 begonnen hatte. Damit verstärk...

Nick Foles landet bei den Bears

18.03.2020 NFL

Das Kapitel Jacksonville Jaguars ist für Nick Foles geschlossen. Nach nur einer Saison wechselt der...

Trio der Junior Lions verstärkt die New…

17.03.2020 GFL

Gleich drei letztjährige Spieler des U19 Teams der Junior Lions des 1. FFC Braunschweig werden in d...

Ravensburg Razorbacks passen Vorbereitun…

13.03.2020 GFL

Das Coron-Virus zieht in der GFL weiterhin seine Kreise, so gaben die Ravensburg Razorbacks heute be...

Britischer Runningback verstärkt den An…

09.03.2020 GFL

Nachdem Christopher McClendon nicht für die GFL Saison 2020 zur Verfügung steht, hatte Head Coach ...

Drei Warriors für die Ravensburg Razor…

07.03.2020 GFL

Mit dem Aufstieg in die GFL1 steigt auch automatisch die Attraktivität der Ravensburg Razorbacks f...

Daniel Strolleny wechselt von Essen nach…

07.03.2020 GFL

Eine weitere Verstärkung in der Passverteidigung, erhalten die New Yorker Lions durch den 22-jähri...

Troisdorf Jets: Die Landung für einen F…

05.03.2020 3. Liga

Mit Linnwood Kirkland erhalten die Troisdorf Jets weitere Unterstützung auf der Linebacker-Position...

Christian Strong wird neuer Quarterback …

28.02.2020 GFL

Der neue Chef auf dem Feld der Invaders heißt Christian Strong. Der junge Kanadier mit einer stolze...

Cole Shuker verstärkt die Defensive der…

27.02.2020 GFL2

Nachdem die Linebacker David Izinyon (CFL Einladung) und Jack Rice (GFL1 Hildesheim) leider nicht an...

Blogs

Zack! Da ist das Ding! Heft #34 frisch eingetroffe…

07.05.2020 Magazin Thomas Filges

Sie waren wieder fleißig unsere lieben Autoren und haben auch für Heft No. 34 und damit unserer Juni-Ausgabe wieder einiges zu Papier gebracht um Euch so gut über die Offseason...


Dabei denken sie gern an das letzte Aufeinandertreffen vor zwei Wochen zurück, als die Highlanders in Biberach mit 62:7 überrollt wurden. Es war der höchste Sieg der Biberacher vor einem begeisterten heimischen Publikum und sollte den Männern von Headcoach Dominik Brodschelm nochmals einen Schub an Selbstvertrauen geben.

Die Highlanders hingegen werden alles daran setzen, diese Schmach in ihrem eigenen Stadion auszublenden und eine deutlich bessere Leistung zu zeigen. Denn die Deutlichkeit des Hinspielergebnisses zeigt, dass die Mannschaft aus Heidenheim in allen Bereichen deutlich unterlegen war.

Die Beavers marschieren bisher in dieser Saison mit Dominanz durch die Liga. Alle Spiele wurden mit fast 36 Punkten Differenz im Schnitt gewonnen. Mindestens 37 Punkte erzielte die Offense pro Spiel und die Defense lies im bisherigen Saisonverlauf nur 43 gegnerische Punkte zu.

12 Touchdowns wurden dabei von den Receivern der Biberacher erzielt, was deutlich macht, weshalb die Offense dieses Jahr noch stärker ist. Für jede Spielsituation ergeben sich viele verschiedene Möglichkeiten zu punkten. Dadurch das die Chemie zwischen den Passempfängern und den Quarterbacks Michael Van Deripe und Lars Fieger so gut ist, müssen sich die Gegner entscheiden – lassen sie die Empfänger ungedeckt, finden die Spielmacher den freien Mann. Verteidigen sie dagegen die tiefen Pässe, sorgen sowohl Van Deripe als auch die Running Backs der Beavers für Gefahr durch Laufspielzüge. Dabei macht auch die Offense Line eine sehr gut Figur. Die schweren Jungs beschützen ihre Quarterbacks gut und reißen immer wieder durch gute Blocks Löcher für die Läufer in die gegnerischen Verteidigungsreihen.

Doch auch die Biberacher Defense trägt zu Punkten bei. Bereits 20 Punkte erzielten die Verteidiger durch drei Interceptions, die direkt nach dem Abfangen in die gegnerische Endzone getragen wurden und einen Safety, der zwei Punkte zählt.

Somit können die Beavers gut aufgestellt am Sonntag nach Schnaitheim reisen mit dem Ziel, zur Halbzeit der Oberligasaison weiter ungeschlagen zu bleiben.
Kick-off ist um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz am Fischerweg.

Die Biberach Beavers hoffen dabei auch auf heimische Unterstützung. Hierfür wird es wieder einen Fanbus geben. Anfragen können per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

Text: PR Biberach Beavers - Ansgar Hamann

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Kommentar: Huber macht sich seine Welt, widewide wie sie ihm gefällt

01.05.2020 GFL Patrick Rebien

Gäbe es einen Guinness-Rekord für die Distanz zwischen einem Verband und seinem Sport, hätte der ...