- Anzeige -

New England Patriots gehen weiter mit Josh Gordon

24. April 2019 NFL Markus Schulz
Die New England Patriots haben Josh Gordon noch nicht aufgegeben. Die Franchise belegte den Wide Receiver mit einem Restricted Free Agent Tender.

Aktuelles aus der NFL

Aktuelles aus der GFL

Aktuelles aus der GFL2

Weitere Ligen


Am vorletzten Spieltag der Elmshorn Fighting Pirates in der Football-Regionalliga Nord siegte das Team bei den Oldenburg Knights mit 14:24.

„So richtige Glanzlichter gab es nicht, mit Ausnahme des langen Runs von Sascha Schlegel. Unser Passing-Game lief nicht so, auf der anderen Seite haben wir das Passen des Gegners auch nicht so gut verhindern können. So richtig explodiert sind wir vor dem wichtigsten Spiel der Saison nicht", so Maier, wohlwissend, „dass wir am nächsten Wochenende erneut ein ziemlich passlastiges Team" als Gegner haben. Nach einem punktlosen ersten Viertel war es Elmshorn Quarterback Guillermo Serrano, der das Spielgerät über drei Yards in die gegnerische Endzone trug - die anschließende Two-Point-Conversion wurde erfolgreich von Wide Receiver Henning Apenburg abgeschlossen (0:8). Die Knights konterten ihrerseits mit einem Touchdown, die Two-Point-Conversion schlug fehl. Die Gäste erhöhten danach auf 6:15. Wide Receiver Philipp Dollst schnappte sich in der Endzone einen 30-Yards-Pass von Serrano, Kicker Sören Becker verwandelte den Extra-Punkt. Oldenburg war noch einmal durch einen Safety - der Ballträger wurde von einem Knight in eigener Endzone zu Fall gebracht - erfolgreich (8:15).

Gleich im ersten Angriff des dritten Quarters setzte Pirates-Running Back Schlegel das bereits erwähnte Glanzlicht. Er tankte sich 63 Yards durch und sorgte für den dritten Elmshorner Touchdown – Becker verwandelte den Kick zum 8:22-Zwischenstand. Ein Fieldgoalversuch verfehlte hingegen das Ziel.

Im letzten Abschnitt waren es nur noch die Niedersachsen, die per Touchdown punkteten (14:22). Elmshorn veränderte den Punktestand nur noch mit einem Safety. Der von Oldenburg verlorene Ball rollte aus ihrer Endzone zum 14:24-Endstand.

Es war der neunte Pirates-Sieg in Folge. Ein zehnter müsste aber am kommenden Sonnabend, 19. August, für den Spitzenreiter (10 Spiele, 18:2 Zähler) im Heimduell mit dem Zweiten Ritterhude Badgers (8 Spiele, 14:2 Punkte) im Krückaustadion dazukommen, um sicher Meister zu werden. Kickoff ist um 15 Uhr.

Text: PR Elmshorn Fighting Pirates - Fiete Möldenstein

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network