- Anzeige -

Raiders: Gruden und Mayock schmeißen alle Scouts raus

20. April 2019 NFL Markus Schulz
Offenbar aus Sorge Draft-Vorhaben könnten nicht geheim gehalten werden, haben die Oakland Raiders sich von sämtlichen für den Draft zuständigen Scouts getrennt.

Aktuelles aus der NFL

Aktuelles aus der GFL

Aktuelles aus der GFL2

Weitere Ligen

Die Jets-Offense um Quarterback Jannik Nowak ist am Samstag gefragt

Das Hinspiel zwischen den Jets und den Bulldogs im Mai entwickelte sich zu einem absoluten Krimi. Am Ende konnten sich die Fans im Aggerstadion über einen knappen 48:43-Sieg der Troisdorfer Footballer freuen.

Einen absoluten Top-Spieler haben die Bielefelder mit Keshawn Hill in ihren Reihen, der bereits in der US-Profiliga NFL Erfahrungen sammeln konnte.

„Mit Hill steht und fällt das Spiel der Bulldogs“, meint Andreas Heinen, der Head Coach der Troisdorf Jets. „Der Mann ist ein absolutes Multitalent auf beiden Seiten des Balles. Wenn er auf dem Feld ist, passiert meistens etwas Spektakuläres.“

Beim Hinspiel Mitte Mai erzielte der US-Amerikaner alleine vier Touchdowns und hielt sein Team damit immer wieder im Spiel. Aber auch in den zwischenzeitlich gespielten Partien der Bielefelder war Hill stets der Matchwinner.

Die Bulldogs haben zuletzt drei Spiel in Folge gegen Remscheid, Köln und Dortmund gewonnen und sich damit in der Tabelle ein gutes Stück nach oben gearbeitet. Vor allem der 49:24-Sieg gegen Remscheid, wo die Jets vor zwei Wochen noch knapp verloren hatten, war ein deutliches Statement für die steigende Formkurve der Ostwestfalen.

Den Jets macht derweil weiterhin die dünne Personaldecke in der Defense zu schaffen. Neben den vielen verletzten Spielern müssen die Troisdorfer am Samstag auch noch auf Alessandro Genco Russo und Enrico Bösl verzichten, die privat bzw. beruflich verhindert sind. Auch der Einsatz von Yannick Steger und Tom Laska ist fraglich.

„Die Spieler, die am Samstag in der Defense auflaufen, werden wie die Löwen kämpfen“, ist sich Heinen sicher. „Viele Wechsel wird es aber nicht geben. Für die Pausen muss also im Idealfall die Offense sorgen, indem sie unsere Defense so lange und so oft wie möglich vom Feld hält.“

Nach dem Spiel in Bielefeld können sich die Jets auf eine mehr als sechswöchige Sommerpause freuen, bevor es dann am 20. August nach Köln zu den Falcons geht.

Troisdorf Jets @ Bielefeld Bulldogs - Samstag, 24. Juni 2017
Kickoff: 17 Uhr (Stadion Rußheide)

Text: PR Troisdorf Jets - Andreas Heinen

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network