- Anzeige -

Latest News...

André Mathes mit dem SwissBowl

Ein echter Galaxy Spieler kommt zur Frankfurt Universe

16. Juli 2019 GFL
Für die zweite Saisonhälfte verstärkt sich Frankfurt Universe mit der deutschen Football Legende André Mathes.

Aktuelles aus der NFL

Atlanta Falcons und Grady Jarrett einigen sich auf Vierjahresvertrag

16. Jul 2019 NFL
Kurz vor Ende der Deadline, um via Franchise Tag gebundene Spieler noch mit einem langfristigen Vertrag auszustatten, haben die Atlanta Falcons sich mit Grady Jarrett auf einen Vertrag geeinigt.

Aktuelles aus der GFL

André Mathes mit dem SwissBowl

Ein echter Galaxy Spieler kommt zur Frankfurt Universe

16. Jul 2019 GFL
Für die zweite Saisonhälfte verstärkt sich Frankfurt Universe mit der deutschen Football Legende André Mathes.

Ergebnisse GFL

  • 13.07.2019 16:00
    Munich Cowboys
    Stuttgart Scorpions
  • 13.07.2019 18:30
    Ingolstadt Dukes
    Allgäu Comets
  • 20.07.2019 16:00
    Kirchdorf Wildcats
    Marburg Mercenaries

Aktuelles aus der GFL2

Quarterback Michael Van Deripe überzeugte mit 2 Touchdowns

Biberach Beavers gewinnen Thriller gegen Wiesbaden Phantoms

02. Jul 2019 GFL2
Was für ein Sieg für die Biberach Beavers in der GFL2 gegen die Wiesbaden Phantoms. Mit 21:19 gewannen sie einen waren Thriller am vergangenen Samstag in der heimischen „Blue Hell“.

Ergebnisse GFL2

  • 13.07.2019 16:00
    Troisdorf Jets
    Hamburg Huskies
  • 13.07.2019 16:00
    Gießen Golden Dragons
    Biberach Beavers
  • 13.07.2019 17:00
    Wiesbaden Phantoms
    Straubing Spiders
  • 13.07.2019 17:30
    Lübeck Cougars
    Hannover Spartans
  • 20.07.2019 16:00
    Biberach Beavers
    Straubing Spiders
  • 20.07.2019 17:00
    Wiesbaden Phantoms
    Saarland Hurricanes

Weitere Ligen

Die Aufstiegsambitionen der Troisdorfer Footballer haben beim Auswärtsspiel in Solingen einen herben Dämpfer erlitten

Während die Jets die komplette erste Hälfe verschliefen, lieferten die Paladins ein kompromissloses, nahezu fehlerfreies Spiel ab und stehen damit zu Recht weiterhin auf Platz 1 in der Tabelle der Regionalliga NRW.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lagen die Troisdorfer bereits mit 14:0 hinten. Während sich die Offense ein ums andere Mal an der starken Verteidigung der Paladins festrannte, bekam die Defense den wendigen Running Back der Solinger, Daniel Rennich, nie wirklich unter Kontrolle. Der machte indes das Spiel seines Lebens und erzielte alleine sechs Touchdowns in dieser Partie, mitsamt allen Extrapunkten. Nach einem weiteren Lauf-Erfolg durch Rennich und einem Fumble Return Touchdown durch Giuliano Schürrer zogen die Gastgeber mit 28:0 davon.

„Wir haben wirklich alles versucht, um ins Spiel zu kommen, aber es ist uns einfach kaum etwas gelungen“, sagt Jets-Head Coach Andreas Heinen. „Die Paladins waren uns überlegen und das müssen wir, so schwer es auch fällt, anerkennen.“

Mangelnden Kampfgeist kann man den Spieler der Jets dabei nicht attestieren, auch wenn einige zwischendurch kurzzeitig die Köpfe hängen ließen. Aber nicht zuletzt für die vielen mitgereisten Jets-Fans unter den 900 Zuschauern in der Solinger Jahnkampfbahn, gab das Team bis zum Spielende alles, um das Endergebnis wenigstens etwas positiver zu gestalten.

„Ein schneller, hoher Rückstand, eine Offense, die nicht ins Rollen kommt und eine drohende Niederlage im Blick – das sind Situationen, die wir in diesem Jahr noch nicht erlebt haben und damit muss man mental erstmal fertig werden“, so Heinen. „Aber ich bin stolz darauf, wie sehr sich die Jungs zusammengerissen und das Spiel bis zur letzten Sekunde konzentriert durchgespielt haben.“

Vor allem der Touchdown unter höchstem Zeitdruck wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff zeigt, dass die Jets auch unter Druck gut funktionieren. Mit nur 38 Sekunden Restspielzeit kam die Offense noch einmal aufs Feld und Niklas Remke erzielte mit auslaufender Uhr nach einem Pass von Jannik Nowak die ersten Punkte der Jets (PAT Sebastian Weidenbruch). Auch in der zweiten Halbzeit suchten die Troisdorfer ihren Vorteil im Pass-Spiel und die starke Wide Receiver Crew zeigte, dass dieses Vertrauen durchaus berechtigt war. Auch Tight End Martin Röhrig und Thomas Gieraths durften sich nach Pässen von Nowak über je einen Touchdown freuen (PAT Sebastian Weidenbruch).

Dieser Einsatz wurde nach dem Spiel auch von den Jets-Fans honoriert, die ihr Team trotz der Niederlage mit viel Applaus wieder aufmunterten. Immerhin haben die Jets bei der mit Abstand stärksten Defense der Liga drei Touchdowns erzielt, was bisher noch keinem anderen Team in dieser Saison gelungen ist.

Auf die Frage, wie sich das Ergebnis auf die Aufstiegsambitionen der Jets auswirkt, sagt Heinen: „Wie schwierig das nun wird, kann jeder am Tabellenstand ablesen. Aber die Saison ist erst zur Hälfte gespielt und wer jetzt schon die Flinte ins Korn wirft, hat unseren Sport nicht verstanden. Wir haben jetzt erstmal den nächsten Gegner Remscheid im Blick, da ist keine Zeit für Spekulationen.“

Am kommenden Sonntag steht für die Jets mit der Partie in Remscheid der nächste schwere Gegner auf dem Programm. Die Ambosse belegen mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in der Tabelle direkt hinter den Jets momentan den 3. Tabellenrang.

Solingen Paladins vs. Troisdorf Jets - 48:20 (14:0/14:7/13:6/7:7)

07:00 Lauf Rennich (4 Yards, PAT Rennich)
14:00 Lauf Rennich (1 Yard, PAT Rennich)
21:00 Lauf Rennich (35 Yards, PAT Rennich)
28:00 Fumble Return TD Schürrer (48 Yards, PAT Rennich)
28:07 Pass Remke (Nowak, 1 Yard, PAT Weidenbruch)
34:07 Lauf Rennich (6 Yards)
34:13 Pass Röhrig (Nowak, 7 Yards)
41:13 Lauf Rennich (8 Yards, PAT Rennich)
48:13 Lauf Rennich (14 Yards, PAT Rennich)
48:20 Pass Gieraths (Nowak, 10 Yards, PAT Weidenbruch)

Text: PR Troisdorf Jets - Andreas Heinen

Videos

Kontakt

TOUCHDOWN24 Verlag
Thomas Filges
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network