- Anzeige -

Tunsil: Dolphins ziehen Option auf fünftes Vertragsjahr

19. April 2019 NFL Markus Schulz
Bis zum 3. Mai haben die NFL-Teams Zeit, um ihre Erstrundenpicks von 2016 eine fünfte Saison via Option zu binden. Die Miami Dolphins machten mit Laremy Tunsil den Anfang.

Aktuelles aus der NFL

Aktuelles aus der GFL

Aktuelles aus der GFL2

Weitere Ligen

Jets erwarten einen harten Fight in Solingen

Die Paladins haben ebenfalls vier Siege auf ihrem Konto, verteidigen aber bisher aufgrund des besseren Touchdownverhältnisses den ersten Tabellenplatz. Nur der Meister der Regionalliga darf am Ende der Saison an der Aufstiegsrunde in die 2. Bundesliga teilnehmen.

Die bisherige Bilanz der Solinger spricht dabei für sich. Nur sieben Gegenpunkte hat die Defense in vier Spielen zugelassen. Gegen Köln, Dortmund und Bielefeld hieß es jeweils „zu Null“. Nur der Lokalrivale aus Remscheid schaffte es bisher, den Paladins einen Touchdown abzuringen.

Dem gegenüber steht die aktuell erfolgreichste Offense der Liga. Die Jets haben in den ersten vier Spielen bereits 193 Punkte erzielt, wobei auch die Solinger auf starke 175 Punkte kommen. Mit nur 71 Gegentreffern zählt auch die Jets-Defense mit zum Besten, was die 3. Liga aktuell zu bieten hat.

„Die Solinger spielen eine beeindruckende Saison“, sagt Jets-Head Coach Andreas Heinen. „Wer spektakulären Football erwartet, ist hier allerdings falsch. Das Spielsystem der Paladins lässt sich auf beiden Seiten des Balles am besten als knallhart und schnörkellos bezeichnen. Dafür ist alles, was sie machen, hocheffizient und der Erfolg gibt ihnen Recht.“

Mit dem US-Amerikaner Cevin Conrad haben die Klingenstädter im vergangenen Winter einen erfahrenen, mit dem deutschen Football bestens vertrauten, Experten als neuen Head Coach gewinnen können.

Ebenso wie die Jets, verzichten auch die Solinger auf Verstärkung aus Übersee und setzen vermehrt auf regionale Talente. So sind bei den Paladins einige ehemalige Junioren-Nationalspieler aktiv, die auf ihrer Position schon damals zum Besten gehörten, das Football-Deutschland zu bieten hatte.

„Wir bereiten uns auf die Solinger ebenso gewissenhaft vor, wie auf alle anderen Teams“, so Heinen. „Dennoch hat so ein Spitzenspiel natürlich seine ganz eigene Atmosphäre. Wir freuen uns auf richtig guten Football.“

Zur gleichen Zeit empfangen die bisher sieglosen Dortmund Giants die Bielefeld Bulldogs. Die Partie zwischen Köln und Remscheid wurde verlegt.

Troisdorf Jets @ Solingen Paladins - Sonntag, 4. Juni 2017

Kickoff: 15 Uhr (Jahnkampfbahn, Walder Stadion)

Text: PR Troisdorf Jets - Andreas Heinen

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network