- Anzeige -

68 Millionen US-Dollar: Big Ben hängt in Pittsburgh zwei Jahre dran

25. April 2019 NFL Markus Schulz
Die Pittsburgh Steelers und Ben Roethlisberger haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt und den 2020 auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert.

Aktuelles aus der NFL

Aktuelles aus der GFL

Aktuelles aus der GFL2

Weitere Ligen

Die Krebse setzten sich erfolgreich gegen Aufsteiger Spandau Bulldogs durch

Das Spiel begann fahrig. Nach dem Kickoff der Cottbuser konnte die Spandauer-Offense den Ball nahe an die Endzone der Crayfish transportieren, wusste aber dank einer starken Defense nicht zu punkten. So waren es die Crayfish welche noch im ersten Quarter durch ein Fieldgoal von #21 Ronny Goldhammer in Führung gingen. Bis zur Halbzeit war das Spiel beiden Defense-Reihen geprägt, so dass keine weiteren Punkte fielen. So war es folgerichtig, dass es mit einem 3:0 für Cottbus in die Kabinen ging.

Head Coach Steudtner hatte seinen Jungs Einiges in der Halbzeitpause zu erzählen. Die erste Hälfte war von Fehlern in allen Mannschaftsteilen geprägt. Nach dem verletzungsbedingten Verlust von Linebacker Chris Noak waren die Cottbuser Defense-Verantwortlichen gefordert und pushten ihre Jungs für die zweite Hälfte.

Beide Teams kamen motiviert auf den Platz zurück – die Bulldogs waren jedoch in Zugzwang und mussten Punkte folgen lassen. Nach der Umstellung in der Defense der Cottbuser, konnten die Spandauer das Spiel mit Ihrem ersten Touchdown zunächst drehen. Mit dem Stand von 3:7 waren die Crayfish nun in Zugzwang. Jedoch erst im vierten Quarter, nach dem Wechsel des Cottbuser Quarterback auf Zac Christan (USA), konnte die Offense erstmals deutlich Yards machen. So war es auch Zac Christan, der nach einem schönen Quarterback Run die Crayfish wieder in Führung brachte. Im Folgenden hielt auch die Defense und die Cottbuser nutzen die Chance, um den Spandauern den letzten Zahn zu ziehen. Running Back Byron Jackson erzielte den Touchdown zum Endstand von 17:7. Es war ein spannendes Spiel, was lange Zeit offen war.

Das nächste Heimspiel der Crayfish findet am 27. Mai statt. Dann empfangen ist die Mannschaft der Berlin Bears zu Gast. Der Ball wird ab 15:00 Uhr gekickt, Einlass ist ab 14:00 Uhr. Wer so lange nicht warten mag, am 20. Mai spielt die Jugend auf dem Sportplatz der Elisabeth-Wolf-Strasse in Sandow ihr erstes Heimspiel der Saison.

Text: PR Cottbus Crayfish - Robert Burwitz

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network