- Anzeige -

Aktuelles

Washington Redskins: Das außerirdische Talent des "Predator" Chase Young

08.07.2020 NFL Moritz Wollert

Ob es Chase Young bis zum ersten Spieltag der NFL Saison noch schafft, sich unsichtbar machen zu können? So wie das Wesen im Film "Predator" aus dem Jahr 1987, von...

Weitere Meldungen

Offiziell: Kirchdorf Wildcats werden nic…

02.07.2020 GFL2

Jetzt ist es offiziell! Die Kirchdorf Wildcats werden nicht an der Saison 2020 in der GFL2 teilnehme...

"Rechtlich ambitioniert" - Spo…

24.06.2020 GFL

In der GFL und der GFL2 wird weiterhin heiß über die Frage “Saisonbeginn: ja oder nein?“ disku...

Vier hessische Oberligisten fordern Sais…

16.05.2020 mehr Football

Vier hessische Oberligisten haben sich in einer gemeinsamen Erklärung an ihren Landesverband gewend...

Marburg Mercenaries starten ab dem 12.05…

03.05.2020 GFL

Am Sonntag den 03.05.2020 hätte für die Marburg Mercenaries die GFL Saison 2020 im Georg-Gaßmann-...

Der Touchdown24-Mockdraft

23.04.2020 NFL

Joe Burrow geht an eins zu den Cincinnati Bengals, doch dahinter wird es wild. Der Mock Draft von TO...

Ende einer Ära: Panthers entlassen Cam …

24.03.2020 NFL

Die Carolina Panthers starten nun endgültig eine neue Zeitrechnung. Die Franchise aus Charlotte hat...

Melvin Gordon landet bei den Broncos

20.03.2020 NFL

Eine Saison nach seinem Holdout für einen besseren Vertrag bei den Los Angeles Chargers hat Melvin ...

Nicht ganz unerwartet: Rams trennen sich…

19.03.2020 NFL

Die Los Angeles Rams haben das Kapitel Todd Gurley beendet. Der Runningback läuft nach einer Knieve...

Bruce Irvin kehrt zu den Seahawks zurüc…

19.03.2020 NFL

Bruce Irvin kehrt an den Ort zurück, an dem seine NFL-Karriere 2012 begonnen hatte. Damit verstärk...

Nick Foles landet bei den Bears

18.03.2020 NFL

Das Kapitel Jacksonville Jaguars ist für Nick Foles geschlossen. Nach nur einer Saison wechselt der...

Trio der Junior Lions verstärkt die New…

17.03.2020 GFL

Gleich drei letztjährige Spieler des U19 Teams der Junior Lions des 1. FFC Braunschweig werden in d...

Ravensburg Razorbacks passen Vorbereitun…

13.03.2020 GFL

Das Coron-Virus zieht in der GFL weiterhin seine Kreise, so gaben die Ravensburg Razorbacks heute be...

Britischer Runningback verstärkt den An…

09.03.2020 GFL

Nachdem Christopher McClendon nicht für die GFL Saison 2020 zur Verfügung steht, hatte Head Coach ...

Drei Warriors für die Ravensburg Razor…

07.03.2020 GFL

Mit dem Aufstieg in die GFL1 steigt auch automatisch die Attraktivität der Ravensburg Razorbacks f...

Daniel Strolleny wechselt von Essen nach…

07.03.2020 GFL

Eine weitere Verstärkung in der Passverteidigung, erhalten die New Yorker Lions durch den 22-jähri...

Troisdorf Jets: Die Landung für einen F…

05.03.2020 3. Liga

Mit Linnwood Kirkland erhalten die Troisdorf Jets weitere Unterstützung auf der Linebacker-Position...

Blogs

Frisch auf den Tisch - Heft 35 / JULI 2020

16.06.2020 Magazin Thomas Filges

So liebe Freunde und Fans, dürfen wir vorstellen: Heft 35 Ausgabe JULI 2020. Trotz Corona hat die TD24-Crew wieder einiges zusammengetragen um Euch die Zeit bis zur neuen Saison nicht...

Runingback William Lopes erzielte den ersten ersten Touchdown der Partie

Trotz des sehr abwechslungsreichen Aprilwetters der letzten Tage, hatten die Wilddogs außerordentliches Glück mit dem Wetter. Bei strahlendem Sonnenschein begannen die Jugend ihre Partie gegen die Albershausen Crusaders, verstärkt wurde der Kader der Wilddogs dabei durch Spieler der Badener Greifs. Beide Mannschaften begegneten sich dabei auf Augenhöhe, und so bot sich den zahlreichen Zuschauern ein Wechselspiel des Ballbesitzes. Beide Teams waren immer kurz davor zu punkten, doch dann musste der Ball abgegeben werden. Im zweiten Viertel zwang dann Eric Köhn den Ball in die Endzone, Touchdown Wilddogs. Das restliche Spiel glich hingegen wieder dem ersten Viertel und so blieb es beim 06:00 Endstand.

Das Stadion hatte sich in der Zwischenzeit schon ordentlich gefüllt und so bot sich den zahlreichen Zuschauern ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Begleitet von den Golden Flames, den Cheerleadern des TuS Ellmendingen, war es dann soweit. Unter lautstarkem Beifall der mittlerweile über 800 Zuschauer betraten die Herren der Pforzheim Wilddogs nach neunmonatiger Abstinenz wieder den Rasen im Holzhof.

Nach dem Münzwurf begann Heilbronn mit dem Angriff. Mit solidem Laufspiel brachten sich die Gäste in Fieldgoal Reichweite, doch die Wilddogs-Defense blockierte diesen Versuch und übernahmen den Ball. Doch schon kurze Zeit später mussten die Wilddogs den Ball nach einem Fumble von William Lopez wieder an die Gäste abgeben. Beiden Teams war anzusehen, dass die Nervosität des ersten Spiels ihren Tribut forderte. Heilbronn konnte auch im zweiten Drive nicht wirklich Boden gutmachen und ein Punt zum Ende des ersten Viertels brachte die Wilddogs wieder in Ballbesitz.

Felix Dorn brachte mit die Wilddogs mit einem starken lauf zum First Down in die Red-Zone, die letzten 20 Yards vor der Endzone. Quarterback Ryan Stroud entschied sich den Rest voll selber zu laufen, doch er verlor den Ball im vierten Versuch an der 1Yard Linie. Heilbronn war nun wieder in Ballbesitz. Doch die Defense nutze die Möglichkeit und Lineman Tim Reule brachte den Ballträger in seiner eigenen Endzone zu Fall. Safety für die Wilddogs und damit die ersten 2 Punkte dieses Spiels.

Den anschließenden Kick-Off-Return trug Adam Redden bis in die Endzone, doch wegen eines Fouls war der Touchdwon ungültig. Der folgende Drive der Wilddogs führte wieder bis an die 1 Yard Linie. Wieder ging Ryan selsbt und wieder verlor er den Ball, doch diesmal wurde der Ball in der Endzone von William Lopes gesichert, der somit den ersten Touchdown erzielte. Der anschließende Kick ging jedoch rechts an den Torstangen vorbei, 08:00 im Holzhof. Adam fing direkt noch einen Pass von Heilbronn ab und lief in die Endzone, doch wieder verhinderte ein Foul die Punkte. Und so ging es unverändert mit 08:00 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit wurde ein Fieldgoal Versuch von Heilbronn wieder erfolgreich geblockt. Doch die Wilddogs konnten in diesem Spielviertel nicht an die Erfolge des zweiten Viertels anknüpfen und so wechseltet der Ball mehrfach die Seite ohne Nennenswerten Erfolg. Bis sich schließlich im vierten Spielviertel Bryant Wade mit einem starken Lauf durch die Mitte in die Endzone kämpfte, doch ein paar Meter hinter ihm lag eine gelbe Flagge auf dem Rasen.

Damit war das schon der dritte Wilddogs-Touchdown der wegen einem Foul keine Punkte auf das Scoreboard brachte. Direkt im Anschluss lief dafür William Lopes in die Endzone, ohne Flagge, dafür mit 6 Punkten als Belohnung. Der Extrapunkt wurde sauber durch die Torstangen gekcikt und damit stand es 15:00.

Der Angriff von Heilbronn sah gegen die Defense kein Land mehr und so kamen die Wilddogs nochmal in Ballbesitz und Ryan Stroud lief über außen in die Endzone zu seinem wohlverdienten Touchdown, 22:00 im Holzhof. Jermaine Saunders fing dann noch den Passversuch der Gäste ab und brachte die Wilddogs zum letzten Drive aufs Feld. Chris Treister führte die Offense bis an die 5 Yard-Linie. Da die Uhr dann beinahe abgelaufen war, entschied man sich die Uhr auslaufen zu lassen ohne nochmals anzugreifen.

„Jeder hat gesehen, dass wir ordentlich nervös waren. Wir haben uns sehr viele Fehler erlaubt die nicht sein dürfen. Die Flaggen hätten uns beinahe das Spiel zerstört. Glücklicherweise haben wir dann doch gewonnen.“ So Head-Coach Kevin Murphy. Auch Vorstand Kai Höpfinger ist mit dem ersten Spiel mehr als zufrieden. „Es waren weit mehr Besucher da, als wir aufgrund des kalten Wetters erwartet hätten und die Stimmung im Stadion war überragend. Beide Teams haben gewonnen. Besser kann der Auftakt zu Hause nicht laufen.“

Für die Pforzheim Wilddogs geht es am 30. April zu den Holzgerlingen Twister, bevor am 14. Mai die Gäste von den Karlsruhe Engineers empfangen werden. Diese haben im zweiten Auftaktspiel der Liga Holzgelingen mit 66:07 nach Hause geschickt.

Text: PM Pforzheim Wilddogs - Robert Nietfeld

TOUCHDOWN24 im Probe-Abo

Probe-Abo DEUTSCHLAND TOUCHDOWN24 im Probe-Abo
Erhalte 3 Ausgaben zum Vorzugspreis.
Das Abonnement beginnt mit der im Monat der Anmeldung erhältlichen Ausgabe.
* inkl. MwSt. und Versandkosten innerhalb Deutschlands
Dauer: 3 Monate
Preis: 17,50€

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Cougars verlieren Head Coach aufgrund der unklaren Situation

17.06.2020 GFL2 Sebastian Mühlenhof

Philipp Stursberg hat am vergangenen Sonntag auf Facebook seinen Rücktritt erklärt. Damit kommt vo...