- Anzeige -

68 Millionen US-Dollar: Big Ben hängt in Pittsburgh zwei Jahre dran

25. April 2019 NFL Markus Schulz
Die Pittsburgh Steelers und Ben Roethlisberger haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt und den 2020 auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert.

Aktuelles aus der NFL

Aktuelles aus der GFL

Aktuelles aus der GFL2

Weitere Ligen

Die Teams der Regionalliga West: Bulldogs, Amboss, Jets, Falcons, Giants und Paladins (v.l.o.)

2016 war die Regionalliga West wohl eine der spannensten Staffeln auf der deutschen Football-Bühne. Beispiel: Hätte Außenseiter Remscheid Amboss am letzten Spieltag bei den Langenfeld Longhorns gewonnen, wären die Remscheider Staffelmeister geworden. Die dann erlittene Niederlage bedeutete dann nur Platz vier und gleichzeitig den Aufstieg der Longhorns in die GFL 2. Und vieles deutet darauf hin, dass es in der anstehenden Saison mindestens ebenso spannend zugehen könnte.

Sechs ambitionierte Teams spielen um den Aufstieg - und am Ende wird einer von ihnen sogar absteigen. Mindestens! Denn Ungemach droht aus der GFL 2, wo gleich fünf der acht Klubs aus dem Westen kommen. Steigen zwei Westvereine ab, könnte auch Platz fünf in der Regionalliga nicht zum Klassenverbleib ausreichen.

Troisdorf und Bielefeld in der Favoritenrolle

Geht man in dieser ausgeglichenen Liga doch auf die Suche nach einer Mannschaft, die einen Tick vor den anderen sein könnte, kommt man um die Troisdorf Jets und GFL-2-Abstieger Bielefeld Bulldogs nicht herum. Die Jets haben eine eingeschworene Mannschaft, überzeugten in der Vorbereitung mit zwei deutlichen Siegen gegen die Oldenburg Knights aus der Nordstaffel (41:14) sowie gegen die Weinheim Longhorns aus der Staffel Südwest (52:20) und stellen mit Quarterback Jannik Nowak sowie dem GFL-2-erfahrenen "Pepe" Bürling als Runningback eine brandgefährliche Offense.

Für Bielefeld war der Abstieg in die Regionalliga eher als Betriebsunfall zu werten und so setzen die Ostwestfalen alles daran, die direkte Rückkehr in die zweite Liga zu schaffen. Dafür wurde Headcoach Willie Robinson installiert, der zur Verstärkung gleich die US-Spieler Ernest Wiggins und Keshawn Hill mitbrachte. Besonders Runningback Hill sollte den Gegner Sorgen bereiten, 2015 stand er im NFL-Kader der Kansas City Chiefs. Doch die Vorbereitung verlief holprig - einer deutlichen 7:36-Niederlage gegen die Marburg Mercenaries aus der GFL folgte ein knappes 21:19 gegen Oberligist Gelsenkirchen Devils.  

Amboss und Paladins im Bergischen Derby

Der Amboss, Überraschungsmannschaft der Vorsaison, befindet sich im dritten Jahr des Neuaufbaus mit überwiegend regional verwurzelten Kräften. Wie aber auch in den Vorjahren gönnen sich die Remscheider unter Headcoach Christian Müller zwei US-Spieler, die den Verein auf - aber auch neben - dem Platz nach vorne bringen sollen. In diesem Jahr sind das Receiver Cole Williams und Quarterback Sean Willix, der sein Können beim 42:19 im Vorbereitungsspiel gegen Mönchengladbach Wolfpack bereits aufblitzen ließ. Zudem gelang den Remscheidern ein spektakulärer Transfer: Tight End Jens Vogt kommt als zweimaliger Deutscher Meister und Europapokalsieger aus Braunschweig zurück in seine Heimat.

Auf der anderen Seite der Wupper wollen sich die Solingen Paladins weiter in der Liga etablieren. Im dritten Drittligajahr soll am besten zum dritten Mal Platz drei rausspringen. Dafür hat der Klub den erfahrenen Headcoach Cevin Conrad eingestellt, der die Mannschaft auf sein System einstellt. Frei nach dem Motto: "Der Star ist der Trainer", verzichten die Klingenstädter auch auf US-Importe. Aber auch so stechen einige Spieler im Kader hervor: Allen voran Free Safety Dennis Odenhoven, der kürzlich eine Einladung zum Tryout der Nationalmannschaft erhielt.

Wie stark sind Falcons und Giants?

Ebenfalls auf eine starke Saison hoffen die Cologne Falcons, die 2014 noch im GFL-Halbfinale standen, aus finanziellen Gründen 2015 aber in der Oberliga neu starten mussten. Geführt von dem früheren Nationalmannschafts-Quarterback Robert Demers starteten die Kölner bis zur Mitte der Vorsaison durch, dann verletzte sich Demers und die Falcons brachen in sich zusammen. Am Ende stand Rang fünf in der Regionalliga. Nun soll Demers wieder fit sein, doch die Falcons, die sich in der sportlichen Leitung komplett neu aufgestellt haben, machen noch ein großes Geheimnis um die Besetzung ihrer Schlüsselposition - im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Saisonstart warf LeRoy Stryewski die Bälle.

Ja, wer übernimmt denn nun die Rolle des Underdogs im Westen? Vielleicht Aufsteiger Dortmund Giants?  Der frühere Erstligist, der bereits 1980 gegründet wurde, pendelt seit 2003 zwischen Regional- und Oberliga, will sich nach dem vierten Aufstieg in die Drittklassigkeit aber endlich etablieren. Unter der Regie von Headcoach Bartos Labus wurde in der Vorbereitung mit dem Gewinn des WupperBowls ein kleiner Erfolg gefeiert. Besonders die Defense der Dortmunder ist schwer zu knacken - in der Aufstiegssaison ließen die Giants nur 7,7 gegnerische Punkte je Spiel zu.

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network