- Anzeige -

Latest News...

Die Playoff-Paarungen zum Junior Bowl stehen fest

21. Juli 2019 mehr Football
Die letzten Punktspiele in der GFL-Juniors sind gespielt! Damit stehen nun auch alle Playoff-Teilnehmer sowie die Paarungen der Viertelfinal-Spiele fest. Die vier Gruppensieger aus Köln, Berlin, Wiesbaden und Schwäbisch Hall haben dabei Heimrecht.

Aktuelles aus der NFL

Chiefs: Keine Sperre für Tyreek Hill

19. Jul 2019 NFL
Die Kansas City Chiefs und ihre Fans können aufatmen. Tyreek Hill wird nicht wie befürchtet von der NFL gesperrt.

Aktuelles aus der GFL

Ein Eagle verstärkt Frankfurt Universe

18. Jul 2019 GFL
Im letzten Jahr war Anthony Mahoungou noch im Trainingscamp bei den Philadelphia Eagles. Jetzt verstärkt er die Receiver Crew bei Frankfurt Universe.

Ergebnisse GFL

  • 20.07.2019 16:00
    Kirchdorf Wildcats
    Marburg Mercenaries
  • 27.07.2019 16:00
    Frankfurt Universe
    Kirchdorf Wildcats
  • 27.07.2019 16:00
    Munich Cowboys
    Schwäbisch Hall Unicorns
  • 27.07.2019 16:00
    Hildesheim Invaders
    Kiel Baltic Hurricanes
  • 27.07.2019 17:00
    Düsseldorf Panther
    Dresden Monarchs
  • 27.07.2019 18:30
    Ingolstadt Dukes
    Marburg Mercenaries

Aktuelles aus der GFL2

Quarterback Michael Van Deripe überzeugte mit 2 Touchdowns

Biberach Beavers gewinnen Thriller gegen Wiesbaden Phantoms

02. Jul 2019 GFL2
Was für ein Sieg für die Biberach Beavers in der GFL2 gegen die Wiesbaden Phantoms. Mit 21:19 gewannen sie einen waren Thriller am vergangenen Samstag in der heimischen „Blue Hell“.

Ergebnisse GFL2

  • 20.07.2019 16:00
    Biberach Beavers
    Straubing Spiders
  • 20.07.2019 17:00
    Wiesbaden Phantoms
    Saarland Hurricanes
  • 27.07.2019 16:00
    Biberach Beavers
    Darmstadt Diamonds
  • 27.07.2019 17:00
    Saarland Hurricanes
    Ravensburg Razorbacks

Weitere Ligen

Im Hinspiel für beide Remscheider Touchdowns verantwortlich: Cole Williams
Bis zum Dienstagabend war man beim Amboss – wie auch bei den Falcons – davon ausgegangen, dass das Duell aufgrund des Abstiegs zweier West-Mannschaften (Assindia Cardinals und Bonn Gamecocks) aus der GFL 2 ein wahres Abstiegsduell sein würde, der Verlierer des Spiels neben dem Tabellenletzten Dortmund Giants in die Oberliga würde absteigen müssen. Doch dann wurde dem Amboss in einer Nachricht des Landesverbandes mitgeteilt, dass trotz der Ausgangslage nur ein Verein absteigt und die Regionalliga-Staffel 2018 auf sieben Vereine aufgestockt wird.

„Wir begrüßen die Entscheidung des Landesverbandes, da sowohl Köln als auch der Amboss im Saisonverlauf seine Wettbewerbsfähigkeit in der 3. Liga unter Beweis gestellt hat“, sagt Amboss-Pressesprecher Markus Schulz und ergänzt: „Mit möglicherweise 8:12 oder gar 9:11 Punkten abzusteigen, wäre der Leistung des Team über den gesamten Saisonverlauf nicht gerecht geworden.“ Müller blickt schon auf die Spielzeit 2018 voraus und sagt: „Eine vernünftige
Entscheidung des Verbandes. Die Einteilung garantiert uns nächstes Jahr zwölf Spiele und wird die Attraktivität der Liga steigern.“

In der Tat, denn neben dem Amboss und den Falcons sowie den beiden Absteigern aus Essen und Bonn werden die Bielefeld Bulldogs, die Troisdorf Jets und der Aufsteiger aus der Oberliga NRW (Gelsenkirchen Devils oder Münster Blackhawks) eine spannende und hochklassige Staffel bilden. Zuvor steht aber noch der Saisonausklang bevor, den der Amboss trotz der nun bereits bestehenden Planungssicherheit nicht abschenken wird.

„Diese Entscheidung hat definitiv keinen Einfluss auf unsere Motivation in Köln gewinnen zu wollen“, sagt Müller und spricht gleich eine Warnung aus: „Wer glaubt, wir fahren nach Köln, um ein 'Spielchen' zu machen, der ist in unserem Sport falsch.“ Personell muss der Amboss weiterhin auf einige Spieler, wie die Linebacker Marc Schnabl (Fingerbruch) und Marlon Moretti (Sperre), die D-Liner Arthur Olesch (Auslandsstudium) und Mike Jesinghaus (Urlaub) und Tight End Kevin Weidmann (Sprunggelenk), verzichten.

Dafür werden bereits einige U19-Spieler für den Amboss auflaufen, die eigentlich erst nach Saisonende zu den Senioren stoßen sollten, die Müller-Mannen aufgrund der ursprünglichen Ausgangslage aber bereits in Köln verstärken sollten. Dazu gehören Jan Grunewald und Jonas Lüttger (beide O-Line), Tim Winterhager (Runningback), Pascal Großepehler (Cornerback) und Matija Bolaric (Linebacker). Und auch Sascha Woodage wird ein letztes Mal zum Einsatz kommen.
Der Routinier hatte seine Karriere eigentlich mit dem Heimspiel gegen die Falcons beendet, aufgrund der eigentlichen Abstiegsgefahr die Football-Rente aber um einen Monat verschoben.

Text: PR Remscheid Amboss - Markus Schulz


Videos

Kontakt

TOUCHDOWN24 Verlag
Thomas Filges
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network