- Anzeige -

Aktuelles

Rahmenbedingungen für die GFL-Saison 2020 geklärt

31.05.2020 GFL Frank Starkmann

Nach einer zweistündigen Videokonferenz am gestrigen Samstag herrscht nun Gewissheit für die 32 Vereine der GFL und GFL2: ab September soll eine Saison ermöglicht werden, sofern es die Hygenie-Bestimmungen erlauben.

Weitere Meldungen

Vier hessische Oberligisten fordern Sais…

16.05.2020 mehr Football

Vier hessische Oberligisten haben sich in einer gemeinsamen Erklärung an ihren Landesverband gewend...

Marburg Mercenaries starten ab dem 12.05…

03.05.2020 GFL

Am Sonntag den 03.05.2020 hätte für die Marburg Mercenaries die GFL Saison 2020 im Georg-Gaßmann-...

Der Touchdown24-Mockdraft

23.04.2020 NFL

Joe Burrow geht an eins zu den Cincinnati Bengals, doch dahinter wird es wild. Der Mock Draft von TO...

Ende einer Ära: Panthers entlassen Cam …

24.03.2020 NFL

Die Carolina Panthers starten nun endgültig eine neue Zeitrechnung. Die Franchise aus Charlotte hat...

Melvin Gordon landet bei den Broncos

20.03.2020 NFL

Eine Saison nach seinem Holdout für einen besseren Vertrag bei den Los Angeles Chargers hat Melvin ...

Nicht ganz unerwartet: Rams trennen sich…

19.03.2020 NFL

Die Los Angeles Rams haben das Kapitel Todd Gurley beendet. Der Runningback läuft nach einer Knieve...

Bruce Irvin kehrt zu den Seahawks zurüc…

19.03.2020 NFL

Bruce Irvin kehrt an den Ort zurück, an dem seine NFL-Karriere 2012 begonnen hatte. Damit verstärk...

Nick Foles landet bei den Bears

18.03.2020 NFL

Das Kapitel Jacksonville Jaguars ist für Nick Foles geschlossen. Nach nur einer Saison wechselt der...

Trio der Junior Lions verstärkt die New…

17.03.2020 GFL

Gleich drei letztjährige Spieler des U19 Teams der Junior Lions des 1. FFC Braunschweig werden in d...

Ravensburg Razorbacks passen Vorbereitun…

13.03.2020 GFL

Das Coron-Virus zieht in der GFL weiterhin seine Kreise, so gaben die Ravensburg Razorbacks heute be...

Britischer Runningback verstärkt den An…

09.03.2020 GFL

Nachdem Christopher McClendon nicht für die GFL Saison 2020 zur Verfügung steht, hatte Head Coach ...

Drei Warriors für die Ravensburg Razor…

07.03.2020 GFL

Mit dem Aufstieg in die GFL1 steigt auch automatisch die Attraktivität der Ravensburg Razorbacks f...

Daniel Strolleny wechselt von Essen nach…

07.03.2020 GFL

Eine weitere Verstärkung in der Passverteidigung, erhalten die New Yorker Lions durch den 22-jähri...

Troisdorf Jets: Die Landung für einen F…

05.03.2020 3. Liga

Mit Linnwood Kirkland erhalten die Troisdorf Jets weitere Unterstützung auf der Linebacker-Position...

Christian Strong wird neuer Quarterback …

28.02.2020 GFL

Der neue Chef auf dem Feld der Invaders heißt Christian Strong. Der junge Kanadier mit einer stolze...

Cole Shuker verstärkt die Defensive der…

27.02.2020 GFL2

Nachdem die Linebacker David Izinyon (CFL Einladung) und Jack Rice (GFL1 Hildesheim) leider nicht an...

Blogs

Zack! Da ist das Ding! Heft #34 frisch eingetroffe…

07.05.2020 Magazin Thomas Filges

Sie waren wieder fleißig unsere lieben Autoren und haben auch für Heft No. 34 und damit unserer Juni-Ausgabe wieder einiges zu Papier gebracht um Euch so gut über die Offseason...

Die Cougars zeigten Charakter und wurden dafür belohnt

Essens Quarterback Lennart Brodeßer versuchte die Cougars-Defense mit einem Rückwärtspass auf seinen Receiver zu linken, der Trickspielzug misslang aber, der Ball landete auf dem Boden. Fumble. Linebacker Donald Smith schaltete am schnellsten und sicherte sich das Spielgerät. Damit war der erste Saisonsieg der Cougars perfekt. Kollektives Aufatmen am Buniamshof. 17:14-Sieg gegen die Assindia Cardinals.

"Wir standen enorm unter Druck, aber wir haben einen Weg gefunden, damit umzugehen. Ich habe immer gesagt, dass diese Mannschaft Charakter hat - und das hat sie heute bewiesen", freute sich Schleemann über seinen ersten Erfolg als Cougars-Cheftrainer. Und Matchwinner Smith sagte: "Ich fühle mich wie ein Kind an Weihnachten. Mein erster Sieg in Deutschland. Klasse!".

Bis es soweit war, mussten die rund 500 Fans am "Buni" aber lange zittern. In einer ausgeglichenen erste Hälfte hatten die Gäste dabei zunächst knapp die Nase vorn. 20 Sekunden vor der Pause tauchte Quarterback Fabian Schorn in die Cougars-Endzone ein. Zuvor hatte Mike Kresowaty die frühe Gäste-Führung durch Running Back Tobias Nick ausgeglichen. 7:14 der Halbzeitstand. Bitter: Running Back Jamie Dale schied mit Verdacht auf Rippenbruch bereits früh in der Partie aus.

Dabei pfiffen die Cougars personell bereits vor dem Spiel aus dem letzten Loch - vor allem in der Offensive Line. Nach der Verletzung von Niels Mälk gegen Potsdam musste Tigh tEnd Marlon Mau als Starting Tackle einspringen. Line-Coach Christian Thielck stand als "Notnagel" sogar umgezogen und mit Helm auf dem Kopf an der Seitenlinie. Im zweiten Quarter schied auch Rookie-Lineman Tobias Schulze noch aus, so dass Rookie-Kollege Tom Lübcke sein Debüt gab.

Die Unerfahrenheit der Line wurde auch ganz deutlich sichtbar: Vier Sacks kassierte Quarterback Campbell Summerfield alleine in Halbzeit eins. Am Ende sollten es sechs sein. Mit ihrem Laufspiel hatten die "Berglöwen" gegen die starke Essener Box keine Chance und auch das Passspiel gestaltete sich das gesamte Spiel über schwierig, weil Quarterback Summerfield viel improvisieren musste. Trotzdem standen später 229 Yards zu Buche, weil die Receiver Julian Dohrendorf, Mike Kresowaty, Colin Harms und Alexander Osiik allesamt einen guten Tag erwischten und immer wieder freie Räume fanden.

Die Lübecker Abwehrreihe brachte Essen dagegen in der zweiten Halbzeit an den Rande der Verzweiflung. Nur einer von 13 Pässen vom eingewechselten Cardinals-Spielmacher Brodeßer fand sein Ziel. Auch den guten Running Back Nick bekam die Linebacker-Crew um den starken Benjamin Rabe jetzt immer besser in den Griff. Die Männer aus dem Ruhrgebiet bissen sich an den Cougars förmlich die Zähne aus.

Im dritten Viertel dann das Big Play, das die Cougars-Offense in dem schwierigen Match so dringend benötigte: Summerfield fand erneut Kresowaty aus 53 Yards. 14:14, der Ausgleich. Und als 8:45 Minuten vor dem Ende Julian Dohrendorf zu einem Field Goal Versuch aus 38 Yards Entfernung antrat und traf, lagen die Gastgeber zum ersten Mal in dieser Saison in Führung.

1:35 Minuten vor dem Ende verschoss Dohrendorf seinen zweiten Versuch aus 32 Yards zwar und Essen hätte mit einem langen Drive noch einmal die Möglichkeit zum Sieg gehabt - doch dann packte der hellwache Smith zu. Und ließ die Fans jubeln.

In zwei Wochen reisen die Cougars jetzt zu Spitzenreiter Potsdam Royals. Mit neuem Selbstvertrauen im Gepäck.

Scoreboard
00:07 Tobias Nick 5 Yard Lauf (Kick Tobias Nick)
07:07 Mike Kresowaty 10 Yard Pass von Campbell Summerfield (Kick Julian Dohrendorf)
07:14 Fabian Schorn 1 Yard Lauf (Kick Tobias Nick)
14:14 Mike Kresowaty 53 Yard Pass von Campbell Summerfield (Kick Julian Dohrendorf)
17:14 Julian Dohrendorf 38 Yard Field Goal

Text: PR Lübeck Cougars - Jan Wulf

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Kommentar: Huber macht sich seine Welt, widewide wie sie ihm gefällt

01.05.2020 GFL Patrick Rebien

Gäbe es einen Guinness-Rekord für die Distanz zwischen einem Verband und seinem Sport, hätte der ...