- Anzeige -

68 Millionen US-Dollar: Big Ben hängt in Pittsburgh zwei Jahre dran

25. April 2019 NFL Markus Schulz
Die Pittsburgh Steelers und Ben Roethlisberger haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt und den 2020 auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert.

Aktuelles aus der NFL

Aktuelles aus der GFL

Aktuelles aus der GFL2

Weitere Ligen

Der Neuzugang aus Missouri spielt auf der Position des Running-Backs

Schon während seines zweijährigen Engagements an der New Madrid County Central Highschool in Missouri zählte McFerren dort zu den besten 100 Spielern. Er erzielte nicht nur 18 Touchdowns, sondern erhielt in dieser Zeit ebenso die Auszeichnung zum „Runningback of the year“. Außerdem wurde er in das First-Team der Auswahlmannschaft seiner Conference berufen. In seinem Junior-Jahr in Tennessee machte der 26-jährige Footballer weitere Fortschritte und entwickelte sich zum Leistungsträger seines Teams. Mit 900 erlaufenen Yards und 14 Touchdowns wurde er zum „Offensivspieler des Jahres“ ausgezeichnet. Während seines Senior-Jahrs besuchte McFerren die Henry County School in Paris in Tennessee und spielte dort in der Footballmannschaft der County Patriots. In dieser Zeit konnte der 93 kg-Spieler 1.400 Yards verbuchen und vier Touchdowns erzielen. Ebenso erhielt er eine Nominierung für die Bundesstaatsauswahl in Tennessee. Auch in der Off-Season trainiert der 1,74 Meter große Spieler hart und brachte es in der Indoor Liga auf 150 Rushing Yards und vier Touchdowns.

McFerren freut sich auf Deutschland, die fremde Kultur und natürlich auch darauf, bald seine neue Mannschaft der Razorbacks kennenzulernen. Den Teamzusammenhalt der Mannschaft sowie ihre Leidenschaft führten den Importspieler nach Ravensburg. „Ich hoffe, einiges von den Deutschen zu lernen“, so McFerren. Im Gegenzug möchte er in Deutschland den Kids den Footballsport näher bringen und sie dafür begeistern. Doch sein größtes Ziel mit dem Team der Razorbacks ist, einen nationalen Titel zu gewinnen und sich damit Schritt für Schritt für die NFL, die beste Amercian-Football-Liga der Welt, zu empfehlen. Denn sein Motto ist: „Es ist nie zu spät, um das Unmögliche zu erreichen.“

Dreiländer Physio als Unterstützung
Am vergangenen Wochenende stand die erste Leistungsprüfung für unsere Razorbacks-Spieler an. Das GFL2-Team absolvierte gemeinsam mit den Spielern unseres neugegründeten Development-Teams ein anspruchsvolles Trainingscamp. Bei diesem konnten sich die Coaches nicht nur einen sehr guten Überblick über den Leistungsstand der einzelnen Spieler verschaffen, sondern auch darüber, welche Fortschritte diese während der Off-Season gemacht haben. Ein großer Dank geht an dieser Stelle auch an unseren Strenght and Conditioning Coach Michael Gilligan in die USA sowie an die Dreiländer Physio in Ravensburg. Das Physio-Team rund um Janosch Geisler betreute unsere Spieler in der Off-Season und brachte sie dadurch für die anstehende Saison wieder auf Temperatur.

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network