- Anzeige -

68 Millionen US-Dollar: Big Ben hängt in Pittsburgh zwei Jahre dran

25. April 2019 NFL Markus Schulz
Die Pittsburgh Steelers und Ben Roethlisberger haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt und den 2020 auslaufenden Vertrag vorzeitig verlängert.

Aktuelles aus der NFL

Aktuelles aus der GFL

Aktuelles aus der GFL2

Weitere Ligen


„Ich bin sehr stolz auf das Team und vor allem auf unsere Defense“, so Hurricanes Head Coach Marcus Herford nach Spiel, „Vor zwei Wochen haben sie grandios gegen Hamburg gespielt, vergangene Woche dann in Köln 41 Punkte zugelassen. Dafür mussten sie sich eine Menge anhören. Aber wir wissen was wir können und heute haben die Jungs das wieder gezeigt.“

Der Spieltag begann emotional mit einem Heiratsantrag des ehemaligen Canes-Spielers Michael Schernik, der seine Freundin Anna nach dem Einlauf der Teams mit einer Spielballpräsentation der besonderen Art überraschte. Unter großem Jubel der Zuschauer sagte sie „Ja“.

Nach dem Kickoff durch die Kieler erhielten die Invaders als Erste den Ball, mussten sich jedoch mit einem Punt vom Ball trennen. Die Hurricanes ihrerseits nutzen ihren ersten Spielzug direkt für Punkte, als Chris McClendon seine Stärke zeigte und der Invaders Defense über 73 Yards entwischte. Benedikt Englmann kickte den Extrapunkt zum 7:0. Kurz darauf musste Hurricanes Quarterback Jared Stegman seine erste Interception in dieser Saison verbuchen, als Hildesheims Jannic Mörder seinen Pass abfing. Allerdings reagierten seine Receiver prompt. Kwame Ofori konnte den Ball wieder frei schlagen und Xavier Mitchell eroberte ihn für die Kieler zurück. Stegman zeigte sich jedoch unbeeindruckt und antwortete prompt mit einem 54-Yard Touchdownlauf zum 14:0 nach Extrapunkt durch Englmann.

Nachdem die Hurricanes durch einen Pass auf Xavier Mitchell im zweiten Quarter ihre Führung auf 21:0 ausbauten, gelangen auch den Invaders die ersten Punkte. Quarterback Zach Cavanaugh fand Paul Jung mit einem 15-Yard Pass für den ersten Touchdown. Jung sorgte dann auch gleich selbst für den Extrapunkt. Den nächsten Kieler Angriff beendete dann Hildesheims Jacob Adelman, der im Vorjahr mit Jared Stegman in Uppsala spielte, mit einer Interception kurz vor der eigenen Endzone. Doch die Niedersachsen konnten diesen Ballbesitz nicht in Punkte ummünzen und trennten sich mit einem Punt vom Ball, während die Hurricanes anschließen kurz vor der Pause mit einem Pass von Stegman auf Englmann noch einmal punkten konnten.

Das dritte Viertel verlief nach Punkten ähnlich dem zweiten. Die Canes legten vor, dieses Mal in Form von Chris McClendon, die Invaders zogen nach mit einem 68-Yard Pass auf Christian Fette und anschließend punkteten erneut die Kieler, als Jared Stegman Diego Sanchez mit einem Touchdownpass bediente. Die letzten Punkte im Schlussviertel erzielte dann Domenik Rofalski, als er Stegmans fünften Touchdownpass fing.

Ebenfalls am Samstag siegten die Berlin Rebels bei den Hamburg Huskies mit 23:7 und bleiben damit wie die Hurricanes auch im vierten Saisonspiel siegreich. In Braunschweig trafen mit den New Yorker Lions und den Dresden Monarchs die beiden anderen bis dato ebenfalls ungeschlagenen Teams aufeinander. Mit 47:7 setzten sich die Lions durch und bleiben damit an der Tabellenspitze. Aufgrund des besseren Punkteverhältnisses liegen die Hurricanes nun auf Platz zwei vor den Rebels, die Monarchs stehen auf Rang vier. Am kommenden Samstag müssen die Hurricanes nun in Dresden bei Königlichen antreten. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Monarchs findet das Jubiläumsspiel im DDV Stadion statt. Kickoff wird um 18 Uhr sein.


Kiel Baltic Hurricanes – Hildesheim Invaders - 49:14
(14:0/14:7/14:7/7:0)
1. QTR
7:0 #1 Chris McClendon, 73-Yard Lauf. PAT #87 Benedikt Englmann
14:0 #10 Jared Stegman, 54-Yard Lauf. PAT #87 Benedikt Englmann
2. QTR
21:0 #11 Xavier Mitchell, 19-Yard Pass #10 Jared Stegman. PAT #87 Benedikt Englmann
21:7 #85 Paul Jung, 15-Yard Pass #7 Zach Cavanaugh. PAT #85 Paul Jung
28:7 #87 Benedikt Englmann, 9-Yard Pass #10 Jared Stegman. PAT #87 Benedikt Englmann
3. QTR
35:7 #1 Chris McClendon, 6-Yard Pass #10 Jared Stegman. PAT #87 Bendikt Englmann
35:14 #26 Christian Fette, 68-Yard Pass #7 Zach Cavanaugh. PAT #85 Paul Jung
42:14 #80 Diego Sanchez, 5-Yard Pass #10 Jared Stegman. PAT #87 Benedikt Englmann
4. QTR
49:14 #82 Domenik Rofalski, 16-Yard Pass #10 Jared Stegman. PAT #87 Benedikt Englmann

Text: PR Kiel Baltic Hurricanes - Bettina Büll

Kontakt

Touchdown24.de
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network