- Anzeige -

Aktuelles

Rahmenbedingungen für die GFL-Saison 2020 geklärt

31.05.2020 GFL Frank Starkmann

Nach einer zweistündigen Videokonferenz am gestrigen Samstag herrscht nun Gewissheit für die 32 Vereine der GFL und GFL2: ab September soll eine Saison ermöglicht werden, sofern es die Hygenie-Bestimmungen erlauben.

Weitere Meldungen

Vier hessische Oberligisten fordern Sais…

16.05.2020 mehr Football

Vier hessische Oberligisten haben sich in einer gemeinsamen Erklärung an ihren Landesverband gewend...

Marburg Mercenaries starten ab dem 12.05…

03.05.2020 GFL

Am Sonntag den 03.05.2020 hätte für die Marburg Mercenaries die GFL Saison 2020 im Georg-Gaßmann-...

Der Touchdown24-Mockdraft

23.04.2020 NFL

Joe Burrow geht an eins zu den Cincinnati Bengals, doch dahinter wird es wild. Der Mock Draft von TO...

Ende einer Ära: Panthers entlassen Cam …

24.03.2020 NFL

Die Carolina Panthers starten nun endgültig eine neue Zeitrechnung. Die Franchise aus Charlotte hat...

Melvin Gordon landet bei den Broncos

20.03.2020 NFL

Eine Saison nach seinem Holdout für einen besseren Vertrag bei den Los Angeles Chargers hat Melvin ...

Nicht ganz unerwartet: Rams trennen sich…

19.03.2020 NFL

Die Los Angeles Rams haben das Kapitel Todd Gurley beendet. Der Runningback läuft nach einer Knieve...

Bruce Irvin kehrt zu den Seahawks zurüc…

19.03.2020 NFL

Bruce Irvin kehrt an den Ort zurück, an dem seine NFL-Karriere 2012 begonnen hatte. Damit verstärk...

Nick Foles landet bei den Bears

18.03.2020 NFL

Das Kapitel Jacksonville Jaguars ist für Nick Foles geschlossen. Nach nur einer Saison wechselt der...

Trio der Junior Lions verstärkt die New…

17.03.2020 GFL

Gleich drei letztjährige Spieler des U19 Teams der Junior Lions des 1. FFC Braunschweig werden in d...

Ravensburg Razorbacks passen Vorbereitun…

13.03.2020 GFL

Das Coron-Virus zieht in der GFL weiterhin seine Kreise, so gaben die Ravensburg Razorbacks heute be...

Britischer Runningback verstärkt den An…

09.03.2020 GFL

Nachdem Christopher McClendon nicht für die GFL Saison 2020 zur Verfügung steht, hatte Head Coach ...

Drei Warriors für die Ravensburg Razor…

07.03.2020 GFL

Mit dem Aufstieg in die GFL1 steigt auch automatisch die Attraktivität der Ravensburg Razorbacks f...

Daniel Strolleny wechselt von Essen nach…

07.03.2020 GFL

Eine weitere Verstärkung in der Passverteidigung, erhalten die New Yorker Lions durch den 22-jähri...

Troisdorf Jets: Die Landung für einen F…

05.03.2020 3. Liga

Mit Linnwood Kirkland erhalten die Troisdorf Jets weitere Unterstützung auf der Linebacker-Position...

Christian Strong wird neuer Quarterback …

28.02.2020 GFL

Der neue Chef auf dem Feld der Invaders heißt Christian Strong. Der junge Kanadier mit einer stolze...

Cole Shuker verstärkt die Defensive der…

27.02.2020 GFL2

Nachdem die Linebacker David Izinyon (CFL Einladung) und Jack Rice (GFL1 Hildesheim) leider nicht an...

Blogs

Zack! Da ist das Ding! Heft #34 frisch eingetroffe…

07.05.2020 Magazin Thomas Filges

Sie waren wieder fleißig unsere lieben Autoren und haben auch für Heft No. 34 und damit unserer Juni-Ausgabe wieder einiges zu Papier gebracht um Euch so gut über die Offseason...

Die Invaders laufen erstmals in dieser Saison vor heimischem Publikum auf

In Sachsen erwischten die Königlichen die Invaders von Beginn an auf dem falschen Fuß und überrollten sie im zweiten Spielviertel. Das soll nun anders werden.

„Die Mannschaft hat viel und hart trainiert, so wie immer“, sagt Offense-Line Coach Christian Kling. „Wir sind nicht in Panik verfallen, weil wir zwei Spiele verloren haben. Wir arbeiten weiter an uns und wollen die Fehler abstellen, die wir uns gegen Dresden und Köln erlaubt haben.“ In Video-Analysen und im Mannschaftstraining haben die Trainer Stellschrauben gedreht und hier und da etwas verändert. Gegen Dresden will das Team vor eigenem Publikum einen besseren Start in die Partie erwischen. „Wir müssen von Beginn an Vollgas geben und den Monarchs und unseren eigenen Fans zeigen, dass mit uns zu rechnen ist. Wir wollen das Spiel möglichst lange offen halten und den Hildesheimern unseren besten Football zeigen“, kündigt Invaders-Manager Ralf Rimrodt an. Er und sein Team haben lange auf das erste Heimspiel hingearbeitet und das Konzept der Spieltage leicht angepasst. So soll es zum „Boya-Gameday“ das erste Mal ein Pregame-Interview mit dem Gegner geben. Direkt nach der Partie werden die Headcoaches der Teams zu einer kurzen Pressekonferenz auf der Tribüne erwartet.

Gute Nachrichten gab in dieser Woche von den Cheerleadern der Invaders. Die Roses räumten in Dresden bei der Deutschen Meisterschaft ab. Die Peewees haben sehr gute Ergebnisse erreichen können. Die Blue Roses haben einen 8. Platz erreicht und konnten sich im Gesamtranking aus der Qualifikation um 2 Plätze verbessern und können sich stolz nach ihrer 1. Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft in dieser Konstellation 8. bestes Team aus Deutschland nennen. Auch der Peeweegroupstunt Smarties konnte seine Leistung steigern und kommt mit einem 4. Platz nach Hause. Damit konnten die Roses in beiden Groupstunt Kategorien Peewee sowie Senior Coed jeweils das 4. beste Team aus Deutschland stellen. Auch am Wochenende werden die Sporterlerinnen mit dabei sein. Kickoff ist um 16 Uhr auf dem Eintracht Homefield, bereits um 15.15 Uhr startet der Boya-Gameday mit dem Pregame-Talk. Ab 14 Uhr ist das Homefield für die Fans geöffnet.

Text: PR Hildesheim Invaders - Torben Dill

Dein Warenkorb

Gesamtsumme:   0.00 EUR
Zum Warenkorb

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden

Meistgelesen

Kommentar: Huber macht sich seine Welt, widewide wie sie ihm gefällt

01.05.2020 GFL Patrick Rebien

Gäbe es einen Guinness-Rekord für die Distanz zwischen einem Verband und seinem Sport, hätte der ...