- Anzeige -

Latest News...

Die Playoff-Paarungen zum Junior Bowl stehen fest

21. Juli 2019 mehr Football
Die letzten Punktspiele in der GFL-Juniors sind gespielt! Damit stehen nun auch alle Playoff-Teilnehmer sowie die Paarungen der Viertelfinal-Spiele fest. Die vier Gruppensieger aus Köln, Berlin, Wiesbaden und Schwäbisch Hall haben dabei Heimrecht.

Aktuelles aus der NFL

Chiefs: Keine Sperre für Tyreek Hill

19. Jul 2019 NFL
Die Kansas City Chiefs und ihre Fans können aufatmen. Tyreek Hill wird nicht wie befürchtet von der NFL gesperrt.

Aktuelles aus der GFL

Ein Eagle verstärkt Frankfurt Universe

18. Jul 2019 GFL
Im letzten Jahr war Anthony Mahoungou noch im Trainingscamp bei den Philadelphia Eagles. Jetzt verstärkt er die Receiver Crew bei Frankfurt Universe.

Ergebnisse GFL

  • 20.07.2019 16:00
    Kirchdorf Wildcats
    Marburg Mercenaries
  • 27.07.2019 16:00
    Frankfurt Universe
    Kirchdorf Wildcats
  • 27.07.2019 16:00
    Munich Cowboys
    Schwäbisch Hall Unicorns
  • 27.07.2019 16:00
    Hildesheim Invaders
    Kiel Baltic Hurricanes
  • 27.07.2019 17:00
    Düsseldorf Panther
    Dresden Monarchs
  • 27.07.2019 18:30
    Ingolstadt Dukes
    Marburg Mercenaries

Aktuelles aus der GFL2

Quarterback Michael Van Deripe überzeugte mit 2 Touchdowns

Biberach Beavers gewinnen Thriller gegen Wiesbaden Phantoms

02. Jul 2019 GFL2
Was für ein Sieg für die Biberach Beavers in der GFL2 gegen die Wiesbaden Phantoms. Mit 21:19 gewannen sie einen waren Thriller am vergangenen Samstag in der heimischen „Blue Hell“.

Ergebnisse GFL2

  • 20.07.2019 16:00
    Biberach Beavers
    Straubing Spiders
  • 20.07.2019 17:00
    Wiesbaden Phantoms
    Saarland Hurricanes
  • 27.07.2019 16:00
    Biberach Beavers
    Darmstadt Diamonds
  • 27.07.2019 17:00
    Saarland Hurricanes
    Ravensburg Razorbacks

Weitere Ligen

Die Schwäbisch Hall Unicorns treten am Sonntag zum ersten Punktspiel in Marburg an

Beginnen wir unsere kleine Vorschau mit der Partie der Saarland Hurricanes die am Samstag auf die Stuttgart Scorpions treffen.

Für die Saarländer ist es bereits das zweite Spiel der laufenden Saison. Ihren Saisonauftakt bestritt das Team rund um Head Coach Tom Smythe bereits eine Woche zuvor bei den Munich Cowboys. Hatte die Offense der Hurricanes an diesem Tag noch etwas Anlaufschwierigkeiten, so präsentierte sich Defense wie auch die Special Teams von ihren besten Seiten und so konnten die noch vorhandenen Schwachstellen der Offense erfolgreich ausgebügelt werden. Am Ende stand ein deutliches 29 zu 14 zu Gunsten der Saarländer auf dem Scoreboard.

An diesem Wochenende steht mit den Stuttgart Scorpions allerdings ein ganz anderer Gegner auf dem Feld. Wir erinnern uns, die Stuttgarter hatten bei ihrem Saisonauftakt vor Wochenfrist keinen geringeren als die Samsung Frankfurt Universe zu Gast und das Match ging mit einem hauchdünnen 13:14 zu Gunsten der Universe nur knapp verloren. Wenige Sekunden vor Schluss der Partie hatte es der Gastgeber in der Hand die Sensation perfekt zu machen. Vor die Wahl gestellt den vermeintlich sicheren Kick zum 14:14 zu versuchen oder mit der riskanteren Two Point Conversion auf Sieg zu gehen, entschied sich Head Coach Birkholz für Letzteres. Diesen Versuch konnte Frankfurt allerdings abwehren, womit die Partie entschieden war und es beim 13:14 blieb.

Auch wenn es für die Stuttgarter auf dem Papier eine Niederlage war, so kann davon ausgegangen werden das diese sicherlich nicht für hängende Köpfe gesorgt haben wird. Im Gegenteil, mit diesem Ergebnis und dem Wissen einen Anwärter auf das German Bowl Finale 2017 fast bezwungen zu haben wird für viel Kampfgeist das kommende Spiel gewinnen zu wollen gesorgt haben. Die Hurricanes dürften also gewarnt sein.

KickOff ist um 17:00 Uhr im Ellenfeldstadion, Neunkirchen.

Das zweite Spiel der Gruppe Süd findet am Sonntag statt. Hier treffen die Marburg Mercenaries auf die Schwäbisch Hall Unicorns die als klarer Favorit in dieses Match gehen dürften. Für die Haller als auch für die Marburger bildet dieses Spiel den Auftakt in die neue Saison und so stellt sich gerade aus Sicht der Mercenaries die Frage, ob es gut oder schlecht für den weiteren Verlauf der Saison ist, wenn man bereits zu Beginn auf den wohl stärksten Gegner in dieser Gruppe trifft.

Was die „Söldner“ anbelangt, so hat man sich für die Saison ein hohes Ziel gesteckt was da Qualifikation für die Play-Off Plätze lautet. Für das Erreichen dieses Ziels steht Head Coach Dale Heffron ein runderneuerter Kader zur Verfügung mit dem man an alte Erfolge anknüpfen möchte.

Die Haller gehen einmal mehr als Gejagte in die neue Spielzeit. Ein Gedanke an den man sich von Seiten der Verantwortlichen nicht gewöhnen kann und auch nicht will. Dennoch, als siebenmaliger Südmeister und amtierender Deutscher Vizemeister wird man sich an diese Rolle gewöhnen müssen. Ausruhen auf diese Erfolge darf man sich aber nicht, dies gilt besonders für Head Coach Jordan Neuman, der die Unicorns in sein erstes Punktspiel in dieser Funktion führen wird. In seiner Rolle als Offensive Coordinator hatte er zwar auch großen Anteil am Erfolg der Haller Bundesligisten, sein neuer Job bedeutet aber noch ein ganzes Stück mehr Verantwortung.

Es könnte ein spannendes Match werden, zum einen weil die Marburger sich ein hohes Ziel gesteckt haben und mit viel Leidenschaft und Herzblut in diese Partie gehen werden und die anderen ihrer Favoritenrolle gerecht werden müssen. Was aber auch zu einer Last werden kann und schon so machen Favoriten bei einem vermeintlich schwächeren Gegner hat straucheln lassen.

Die Partie findet am Sonntag den 30. April 2017 im Georg-Gaßmann-Stadion statt.

Videos

Kontakt

TOUCHDOWN24 Verlag
Thomas Filges
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network