- Anzeige -

Latest News...

André Mathes mit dem SwissBowl

Ein echter Galaxy Spieler kommt zur Frankfurt Universe

16. Juli 2019 GFL
Für die zweite Saisonhälfte verstärkt sich Frankfurt Universe mit der deutschen Football Legende André Mathes.

Aktuelles aus der NFL

Atlanta Falcons und Grady Jarrett einigen sich auf Vierjahresvertrag

16. Jul 2019 NFL
Kurz vor Ende der Deadline, um via Franchise Tag gebundene Spieler noch mit einem langfristigen Vertrag auszustatten, haben die Atlanta Falcons sich mit Grady Jarrett auf einen Vertrag geeinigt.

Aktuelles aus der GFL

André Mathes mit dem SwissBowl

Ein echter Galaxy Spieler kommt zur Frankfurt Universe

16. Jul 2019 GFL
Für die zweite Saisonhälfte verstärkt sich Frankfurt Universe mit der deutschen Football Legende André Mathes.

Ergebnisse GFL

  • 13.07.2019 16:00
    Munich Cowboys
    Stuttgart Scorpions
  • 13.07.2019 18:30
    Ingolstadt Dukes
    Allgäu Comets
  • 20.07.2019 16:00
    Kirchdorf Wildcats
    Marburg Mercenaries

Aktuelles aus der GFL2

Quarterback Michael Van Deripe überzeugte mit 2 Touchdowns

Biberach Beavers gewinnen Thriller gegen Wiesbaden Phantoms

02. Jul 2019 GFL2
Was für ein Sieg für die Biberach Beavers in der GFL2 gegen die Wiesbaden Phantoms. Mit 21:19 gewannen sie einen waren Thriller am vergangenen Samstag in der heimischen „Blue Hell“.

Ergebnisse GFL2

  • 13.07.2019 16:00
    Troisdorf Jets
    Hamburg Huskies
  • 13.07.2019 16:00
    Gießen Golden Dragons
    Biberach Beavers
  • 13.07.2019 17:00
    Wiesbaden Phantoms
    Straubing Spiders
  • 13.07.2019 17:30
    Lübeck Cougars
    Hannover Spartans
  • 20.07.2019 16:00
    Biberach Beavers
    Straubing Spiders
  • 20.07.2019 17:00
    Wiesbaden Phantoms
    Saarland Hurricanes

Weitere Ligen

Römer: "Ich denke, dass es zu einer Wiederauflage des German Bowls kommen wird"
Niklas Römer gehört zu den besten deutschen Football-Spielern. Obwohl der Wide Receiver in der laufenden Spielzeit mit einigen Verletzungen zu kämpfen hatte, kommt der 1,91 Meter große Neusser bereits auf 13 Touchdowns.

In einem Interview mit Touchdown24 spricht Römer über die Saison, die Ingolstadt Dukes als Playoff-Gegner und über seine Freizeitgestaltung.

Touchdown24: Hallo, Herr Römer, einmal mehr dominieren die New Yorker Lions Braunschweig die GFL-Nordstaffel. Wo steht die Mannschaft in der Leistungsfähigkeit im Vergleich zu den vorherigen Jahren?

Niklas Römer: Die Mannschaft hatte über die gesamten letzten Jahre durchgängig ein sehr hohes Leistungspotenzial, alleine was das Talent und die Qualität der Spieler angeht. Ganz besonders ist in diesem Jahr jedoch der Zusammenhalt und das generelle Miteinander im Team. Das macht uns dieses Jahr besonders stark.

Touchdown24: Sie selbst haben bisher 13 Touchdowns in dieser Saison erzielt und gehören damit zu den gefährlichsten Receivern der Liga. Wie bewerten sie ihre persönliche Saison?

Römer: Anfang des Jahres dachte ich, dass diese Saison für mich den Bach runtergeht. Ich musste das gesamte Trainingslager mit einer Entzündung der Muskulatur in der Leiste aussetzen. Dann kamen die ersten beiden Big6-Spiele gegen Amsterdam und Badalona, in denen ich zwar auch punkten konnte, aber völlig abseits meiner gewohnten Leistungen spielte. Alleine im Spiel gegen Badalona hatte ich sieben fallengelassene Bälle! Das war alles andere als das, was ich selbst von mir erwarte. Ich habe es dann jedoch geschafft, meine Psyche zu "reseten" und wieder ich selbst zu sein. Das Team hat mir dabei auch extrem geholfen. Dass es dann allerdings so durch die Decke schießt, hätte ich selbst nicht gedacht. Ich vermute, dass ich durch die stetige Leistenverletzung, die auch bis heute noch akut ist, einige Dinge auf dem Feld versuche zu überkompensieren. Aktuell ist leider noch eine Achillessehnenverletzung hinzugekommen, wodurch ich die letzten drei Wochen aussetzen musste. Das sollte aber zu den Playoffs hoffentlich wieder ausgeheilt sein. Ansonsten muss ich dann noch ein wenig mehr überkompensieren.

Touchdown24: In den Playoffs kommt es im Viertelfinale zum allerersten Duell der Lions mit den Ingolstadt Dukes. Wie stark schätzen sie den Aufsteiger, der gleich in seiner GFL-Debütsaison die Playoffs erreicht hat, ein?

Römer: Ich war 2011 selbst mit den Düsseldorf Panthern in einem Aufstiegsteam im Viertelfinale. Damals haben wir in einem knappen Spiel Marburg schlagen können. Daher weiß ich, wie gefährlich gerade ein Aufsteiger sein kann. Sie haben nichts zu verlieren, da sie allen Erwartungen bereits gerecht geworden sind. Ein Aufsteiger in den Playoffs kann nur gewinnen. Wir dürfen und werden sie auf keinen Fall unterschätzen!

Touchdown24: Zuletzt hieß es im German Bowl dreimal in Folge Braunschweig gegen Schwäbisch Hall. Läuft alles erneut auf diese Final-Paarung hinaus oder welches Team könnte für eine Überraschung sorgen?

Römer: Wenn ich mir die möglichen Konstellationen anschaue, entscheidet sich alles im Halbfinale im Spiel Schwäbisch Hall gegen Kiel. Das Spiel wird ein enges Ding werden, bei dem es jeder schaffen kann. Ich denke allerdings, dass es dann zu einer Wiederauflage der letzten German Bowls kommen wird.

Touchdown24: Zum Abschluss eine persönliche Frage: Für jeden gebürtigen Neusser gehört das Schützenfest zu den Höhepunkten des Jahres. Waren sie dort oder bleibt auf dem Niveau keine Zeit für den Besuch von Volksfesten in der Heimat?

Römer: Für Heimat bleibt immer Zeit! Bisher habe ich es in jedem Jahr geschafft, für zumindest zwei Tage über das Schützenfest vorbeizuschauen. Ich versuche auch jedes Jahr unsere Imports davon zu überzeugen. Dieses Jahr konnte ich dann auch zum ersten Mal Casey (Therriault/Quarterback, Anm. d. Red.) davon überzeugen. Ob es ihm gefallen hat, muss man ihn dann aber selbst fragen.

Videos

Kontakt

TOUCHDOWN24 Verlag
Thomas Filges
Ollenhauerstr. 79
13403 Berlin - Germany

Tel.: 030 / 88 62 58 62
Mail: info@touchdown24.de

Social Network