Mit Linnwood Kirkland erhalten die Troisdorf Jets weitere Unterstützung auf der Linebacker-Position für die kommende Saison. Der 25-Jährige aus dem Mutterland des American Football ist dabei in der Regionalliga kein Unbekannter und hat sogar schon im Troisdorfer Aggerstadion gespielt. Das war jedoch in der Saison 2018 auf Seiten der gegnerischen Assindia Cardinals aus Essen.Kirkland, der gebürtig aus dem Sonnenstaat Florida stammt, hinterließ dort einen starken Eindruck, auch wenn er in Essen hauptsächlich als Defense End eingesetzt wurde und sich zu Beginn der Saison verletzte. Mit eisernem Willen kämpfte er sich jedoch zurück aufs Feld und absolvierte am Ende der Saison…
Nach dem Wechsel des bisherigen Spielmachers Jannik Nowak zurück zum Erstligisten Elmshorn ist nun ein Nachfolger gefunden. Mit Markus Hodges wird nach 2015 erstmals wieder ein Amerikaner die Offense der Troisdorfer Footballer anführen.
Es war das erwartet heiße Spiel. Bei 38 Grad Außentemperatur, auf einem Kunstrasen und einer Spieldauer von drei Stunden und 20 Minuten war es von beiden Teams eine herausragende Leistung, vor der man nur den Hut ziehen kann. Am Ende behielten die Bad Homburg Sentinels mit 28:14 die Oberhand und verbessern ihre Bilanz damit auf drei Siege und eine Niederlage. Als nächstes steht das vielleicht wichtigste Spiel der Saison an: in drei Wochen bei den Frankfurt Pirates.
Die Pforzheim Wilddogs konnten am vergangenen Samstag die Hitzeschlacht am berüchtigten Holzgerlinger Beach für sich entscheiden. Am späten Abend stand ein deutliches 03:33 auf der Anzeigetafel der Holzgerlingen Twister.
Vergangenen Samstagabend waren die Pforzheim Wilddogs zu Gast den Stuttgart Silver Arrows. Es war in der Tat abends denn die Silver Arrows luden zum Flutlichtspiel in das Stadion Festwiese am Canstatter Wasen.
Die Ergebnisse stimmen, der Weg dorthin kostet aktuell noch einiges an Nerven: Die Fighting Farmers Montabaur fahren in der Regionalliga Mitte den dritten Sieg im dritten Saisonspiel ein.
Zwei Minuten noch auf der Uhr, die Stampers stehen kurz vor der Endzone. Vier Versuche bleiben, den Ball über die Linie zu bringen und die Partie damit (vermeintlich) zu gewinnen.
Die Pforzheim Wilddogs mussten sich im vierten Spiel in der Regionalliga bei den Weinheim Longhorns mit 26:25 knapp geschlagen geben. Gegen Ende der Partie reichte es durch kleinerer Missgeschicke nicht mehr die notwendigen Punkte zu erzielen. Für die Wilddogs ist es damit die dritte, wenn auch knappe, Niederlage in Folge.
Die Bad Homburg Sentinels marschierten in den letzten Jahren aus der Verbandsliga bis in die Regionalliga. Die Kurstädter machen kein Geheimnis daraus, nicht lange in der dritthöchsten Spielklasse verweilen zu wollen. Das in der Regionalliga ein anderer Wind weht bekamen die Gastgeber von der ersten Minute an zu spüren - war man in den letzten Jahren seinen Gegnern noch haushoch überlegen - traf man am Muttertag erstmals auf ein ebenbürtiges Team.
Handtuch und Wolldecke - selten bei einem Football-Spiel so oft benötigt wie beim Saisonauftakt der Fighting Farmers Montabaur.
Nach fast einem Jahr ohne Pflichtspiel soll die Erfolgsgeschichte der Bad Homburg Sentinels weitergehen. Am Samstag erwarten die Kurstädter im Sportzentrum Nordwest die Frankfurt Pirates zum Auftakt in der Regionalliga Mitte.

TOUCHDOWN24 im Abo

td24 abo 300x300

Anzeige

Händler finden